Skip to main content
main-content

21.08.2014 | aktuell | Ausgabe 7-8/2014

InFo Neurologie & Psychiatrie 7-8/2014

„Die Neurologie muss zusammenbleiben“

Interview mit Professor Wolfgang Oertel zur Neurowoche 2014

Zeitschrift:
InFo Neurologie & Psychiatrie > Ausgabe 7-8/2014
Autor:
Urban & Vogel
Die Aufgaben der Neurologen werden in Zukunft wachsen und erfordern mehr Spezialkenntnisse. Eine Zersplitterung des Fachs in Teildisziplinen wäre jedoch fatal, so DGN-Kongresspräsident Professor Wolfgang Oertel. Der Koordinator der Neurowoche 2014 will auf der anstehenden Tagung auch Schnittstellen zu anderen Disziplinen beleuchten. Sie könnten Neurologen neue Wege eröffnen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2014

InFo Neurologie & Psychiatrie 7-8/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis