Skip to main content

Die Onkologie

Ausgabe 11/2022

Gesundheitsökonomie

Inhalt (12 Artikel)

Epidemiologie

Einkommenseinbußen nach Krebs – Ergebnisse aus Deutschland

Volker Arndt, Diego Hernandez, Michael Schlander

Pflege Leitthema

Von der „frühen“ zur „zeitgerechten“ Integration der Palliativversorgung in die Behandlung onkologischer Patient:innen

B. van Oorschot, S. Pigorsch, L. Werner, C. Roch, E. Müller, B. Alt-Epping, A. Letsch

Telemedizin Leitthema

Digitale Anwendungen in der Onkologie

Davide Scafa, N. Nicolay, Frank A. Giordano

Pflege Leitthema

Fast-Track-Chirurgie in der Neuroonkologie

V. M. Butenschoen, S. M. Krieg, B. Meyer

Open Access Psychoonkologie

Krebskranke Eltern mit minderjährigen Kindern

Andrea Petermann-Meyer, Marc Dohmen, Nicole Ernstmann, Steffen Holsteg, Andrea Icks, Andre Karger, Jens Panse, Rebecca Bremen

SOP – Angst

Beate Hornemann, Theresa Müller, Leopold Hentschel, Peter Esser, Elisabeth Jentschke, Jörg Wiltink, Jan Gärtner

Aktuelle Ausgaben

Scrollen für mehr

Benutzen Sie die Pfeiltasten für mehr

Scrollen oder Pfeiltasten für mehr

Neu im Fachgebiet Onkologie

Warum junge Brustkrebspatientinnen die endokrine Therapie absetzen

15.07.2024 Mammakarzinom Nachrichten

Bei jungen Brustkrebspatientinnen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie eine adjuvante endokrine Therapie vorzeitig absetzen. In einer europäischen Kohorte wurden dafür zwei Risikofaktoren identifiziert, die bei der Behandlung berücksichtigt werden sollten.

Tisotumab-Vedotin verlängert Überleben nach Zervixkarzinom-Rezidiv

13.07.2024 Zervixkarzinom Nachrichten

Für Frauen mit rezidiviertem oder metastasiertem Zervixkarzinom und Versagen der Erstlinientherapie zeichnet sich eine Verbesserung der Behandlungsoptionen ab: Mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Tisotumab-Vedotin überleben sie zwei Monate länger als mit einer Chemotherapie.

Was das Überwachen von Risikopersonen für Pankreaskrebs bringt

12.07.2024 Pankreaskarzinom Nachrichten

Programme zur Überwachung von Hochrisikokandidaten für duktales Adenokarzinom des Pankreas führen womöglich zu früherer Diagnose. Ob sich das auch in einem Überlebensvorteil niederschlägt, hat eine Studie getestet.

Prostatakarzinome der ISUP-Gruppe 1 nicht immer harmlos

11.07.2024 Prostatakarzinom Nachrichten

Nicht bei allen Prostatakarzinomen der Gleason-Graduierungsgruppe 1 kann man davon ausgehen, dass sie benigne sind. In einer Studie aus dem UKE Hamburg hatten auch in dieser Gruppe bestimmte Patienten ein deutlich erhöhtes Risiko für einen ungünstigen Verlauf.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.