Skip to main content
Erschienen in:

28.07.2022 | Echokardiografie | Curriculum

Sachkunde Interventionelle Echokardiographie

verfasst von: Prof. Dr. Volker Rudolph, Ralph Stephan von Bardeleben, Andreas Hagendorff, Jörg Hausleiter, Isabel Körber, Felix Kreidel, Philipp Lurz, Philipp Schlegel, Boris Schmidt, Thomas Schmitz, Nina Wunderlich, Roland R. Brandt

Erschienen in: Die Kardiologie | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die interventionelle Therapie struktureller Herzerkrankungen hat eine immense Entwicklung durchlaufen, und viele innovative Ansätze sind mittlerweile fester Bestandteil der klinischen Routine. Hierdurch gewinnt die Standardisierung der Prozeduren zur Sicherung der Versorgungsqualität eine immer größere Bedeutung. Die interventionelle Echokardiographie spielt für die Qualität der Prozeduren eine herausragende Bedeutung. Dabei setzt das echokardiographische Guiding höchste Ansprüche an den Echokardiographeur und erfordert zudem Kenntnisse über die verwendeten Devices und Abläufe der Prozeduren. Das vorliegende Positionspapier fasst diese Inhalte der interventionellen Echokardiographie zusammen. Die aufgeführten Inhalte dienen als Grundlage für künftig von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie angebotene Kurse, die zur Erlangung der Sachkunde Interventionelle Echokardiographie absolviert werden müssen. Neben dem wichtigen Aspekt der Qualitätssicherung ist es Ziel der vorliegenden Sachkunde, die Wahrnehmung der interventionellen Echokardiographie als neu entstandene, eigenständige, der interventionellen Tätigkeit gleichwertige Kompetenz zu fördern.
Metadaten
Titel
Sachkunde Interventionelle Echokardiographie
verfasst von
Prof. Dr. Volker Rudolph
Ralph Stephan von Bardeleben
Andreas Hagendorff
Jörg Hausleiter
Isabel Körber
Felix Kreidel
Philipp Lurz
Philipp Schlegel
Boris Schmidt
Thomas Schmitz
Nina Wunderlich
Roland R. Brandt
Publikationsdatum
28.07.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Kardiologie / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 2731-7129
Elektronische ISSN: 2731-7137
DOI
https://doi.org/10.1007/s12181-022-00567-z

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

Die Kardiologie 5/2022 Zur Ausgabe

Praxiswissen EKG-Interpretation

Ausdauersport und AV-Block III°

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Spontanpneumothorax – aspirieren oder drainieren?

24.07.2024 Spontanpneumothorax Nachrichten

Sofern bei Spontanpneumothorax interventionelle Hilfe benötigt wird, stehen mehrere Verfahren zur Auswahl, wie die Anlage einer Thoraxdrainage und die Aspiration. Welches ist am besten geeignet? Eine Metaanalyse liefert neue Daten dazu.

Mit dem Alkoholentzug sinkt das Krebsrisiko

Wie die Ergebnisse einer Studie aus Frankreich nahelegen, kann sich das Risiko von alkoholabhängigen Menschen, an einem alkoholassoziierten Tumor zu erkranken, um rund 40% vermindern, wenn sie das Trinken reduzieren oder ganz einstellen.

Präoperatives Lungenödem zeigt Prognose nach TAVI an

23.07.2024 Aortenklappenstenose Nachrichten

Ein in der Sonografie der Lunge festgestelltes Lungenödem wirkt sich auf die Prognose von Patienten aus, die aufgrund einer schweren Aortenstenose eine Transkatheter-Aortenklappen-Implantation benötigen, wie eine italienische Studie zeigt.

HFpEF: Bessere Überlebensraten mit Spironolacton

23.07.2024 Herzinsuffizienz Nachrichten

Im Versorgungsalltag scheint die Therapie mit Spironolacton für Personen mit Herzinsuffizienz und erhaltener linksventrikulärer Ejektionsfraktion durchaus von klinischem Nutzen zu sein; gerade im Hinblick auf die Mortalitätsrate bestätigen sich Vorteile.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.