Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Original Research | Ausgabe 6/2014

Journal of Clinical Monitoring and Computing 6/2014

Evaluation of a computer program for non-invasive determination of pulmonary shunt and ventilation-perfusion mismatch

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Geoffrey G. Lockwood, Nick L. S. Fung, J. Gareth Jones

Abstract

We describe a three-compartment model (shunt and two perfused compartments) to analyse the relationship between inspired oxygen (FIO2) and arterial oxygen saturation (SaO2) in terms of pulmonary shunt and ventilation-perfusion ratio (VA/Q). The program was tested using 24 exact datasets, each with six pairs of FIO2 and SaO2 data points with known VA/Q and shunt, generated by a complex calculator of gas exchange. Additional datasets were created by adding noise and rounding the exact sets, and by reducing the number of data points per dataset. The importance of the oxyhaemoglobin dissociation curve and the arterio-venous difference in oxygen content (avDO2) were also tested. Analysis using the three compartment model was more accurate than the two compartment model and less affected by data degradation. The absolute error in shunt estimation was never more than 2.2 % for the exact and rounded datasets, but the error in VA/Q estimation was −29 to 19 % of the true value (10th–90th centiles). The characteristics of the well-ventilated compartment were not determined accurately. At extremes of cardiac output, an assumed value of avDO2 resulted in significant errors. It is probably advantageous to correct for foetal haemoglobin in neonatal datasets. Analysis of FIO2 versus SaO2 datasets using a three compartment model provides accurate estimates of shunt and VA/Q when arterio-venous difference in oxygen content is known. The estimates may have value as objective measures of gas exchange, and as a visual guide for oxygen therapy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Journal of Clinical Monitoring and Computing 6/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise