Skip to main content
main-content

15.10.2015 | Brief Report | Ausgabe 8/2016

Community Mental Health Journal 8/2016

Integrating Scale Data and Patient Perspectives for Assessing Functionality in Schizophrenia

Zeitschrift:
Community Mental Health Journal > Ausgabe 8/2016
Autoren:
Isabel Benítez, Oscar Pino, José Luis Padilla, Amaya Cuevas-Parra

Abstract

There is a growing body of literature devoted to evaluating functionality when planning the psychosocial rehabilitation of patients with schizophrenia. Until recently, psychological scales have been the predominant source of information, whereas patients’ perceptions about the most disruptive limitations on their daily life were not considered. The aim of this paper is to illustrate how the integration of the perspectives of patients and patients’ relatives improves the evaluation of functionality. A QUAN + QUAL design was implemented collecting quantitative data from Family APGAR and BELS scales, and qualitative information by conducting focus groups. The integration of results made it possible to understand the causes of problems reported by scales, as well as improving the information captured for helping to plan patient therapies. This mixed approach has provided a more comprehensive perspective of functionality, which will be helpful in improving quality of life of patients and their relatives.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

Community Mental Health Journal 8/2016 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider