Skip to main content
main-content

05.10.2019 | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 17/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 17/2019

Mit Indirubin und Indigo kommt Farbe in den Urin

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 17/2019
Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve
Eine 73-jährige Frau in stationärer Behandlung produzierte zehn Tage nach Anlage eines transurethralen Katheters einen tief violetten Urin. Sie hatte zu diesem Zeitpunkt keine Beschwerden, auch kein Fieber. Alle Laborwerte und Blutkulturen waren negativ. Die Analyse des Urins ergab neben einer Leukozyturie und einem pH-Wert von 8,0 eine Bakteriurie. In der Kultur konnten > 10 5 koloniebildende Einheiten pro ml von gramnegativen Stäbchen und grampositiven Kokken nachgewiesen werden. Die Diagnose lautete unterer Harnwegsinfekt und violetter Urin („Purple urine bag syndrome“). Beides verschwand ohne Gabe von Antibiotika nach Wechsel des Katheters. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 17/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 17/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise