Skip to main content
main-content

18.05.2016 | Clinical Report | Sonderheft 3/2019

Indian Journal of Otolaryngology and Head & Neck Surgery 3/2019

Nasal Congenital Panfollicular Nevus

Zeitschrift:
Indian Journal of Otolaryngology and Head & Neck Surgery > Sonderheft 3/2019
Autoren:
Mehmet Gökhan Demir, Sedat Aydin, Kayhan Basak, Pınar Basak, Hıcran Ozdemır Demir

Abstract

Congenital nasal midline lesions are rarely observed pathologies. While relatively frequently encountered lesions are dermoid cyst, glioma, encephalocele, nasal polyp and epidermoid cyst, an other very rare reason is the congenital panfollicular nevus. The treatment of this syndrome appearing with a recurrent discharge in clinic is the surgical excision. We will hereby present the excision of the case of congenital panfollicular nevus with three different fistula openings.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 3/2019

Indian Journal of Otolaryngology and Head & Neck Surgery 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.