Skip to main content
main-content

16.05.2019 | Special Article

Oral medical assistance in dying (MAiD): informing practice to enhance utilization in Canada

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie
Autoren:
MD Christopher Harty, MD Alan J. Chaput, MD Konia Trouton, Pharm D Donna Buna, MD, MEd, MBA Viren N. Naik
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The legislation Bill C-14 legalized medical assistance in dying (MAiD) in Canada. After thorough assessments of eligibility by two clinicians, Bill C-14 allows for both intravenous-assisted death by a clinician (euthanasia) and prescription of oral medication for self-administration (assisted suicide). Nevertheless, since inception in June 2016, intravenous euthanasia is the main form of delivery of assisted death in Canada. The reasons why oral MAiD is underutilized in Canada are multifactorial. Currently, there is no consensus on either the medications or the protocols for oral administration, nor a comprehensive understanding of the potential side effects and complications associated with different regimens. The quality of evidence for optimal MAiD medications is low, so any suggested recommendations can only be informed by the global but generally anecdotal experience. The challenges for implementing oral MAiD in Canada include a need to enhance clinician comfort in prescribing oral medications as an alternative to intravenous administration. The goals for ideal oral MAiD medications are 100% effectiveness and minimal side effects, while ensuring that the needed dose is both palatable and deliverable in a tolerable oral volume. The Netherlands has the most experience worldwide and barbiturates have emerged as the most common, efficacious, and tolerable agents by patients. Based on this global experience and the over-arching goals for oral MAiD, we recommend the use of a secobarbital suspension combined with antiemetic prophylaxis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise