Skip to main content
main-content

10.05.2016 | Case Report | Ausgabe 9/2016

CardioVascular and Interventional Radiology 9/2016

Percutaneous Direct Puncture Embolization with N-butyl-cyanoacrylate for High-flow Priapism

Zeitschrift:
CardioVascular and Interventional Radiology > Ausgabe 9/2016
Autoren:
Hiroyuki Tokue, Kei Shibuya, Hiroyuki Ueno, Azusa Tokue, Yoshito Tsushima
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00270-016-1356-8) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

There are many treatment options in high-flow priapism. Those mentioned most often are watchful waiting, Doppler-guided compression, endovascular highly selective embolization, and surgery. We present a case of high-flow priapism in a 57-year-old man treated by percutaneous direct puncture embolization of a post-traumatic left cavernosal arteriovenous fistula using N-butyl-cyanoacrylate. Erectile function was preserved during a 12-month follow-up. No patients with percutaneous direct puncture embolization for high-flow priapism have been reported previously. Percutaneous direct puncture embolization is a potentially useful and safe method for management of high-flow priapism.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2016

CardioVascular and Interventional Radiology 9/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise