Skip to main content
main-content

21.08.2018 | Original Article

Proliferative cells in the rat developing neocortical grey matter: new insights into gliogenesis

Zeitschrift:
Brain Structure and Function
Autoren:
Ramona Frida Moroni, Francesco Deleo, Maria Cristina Regondi, Laura Madaschi, Alida Amadeo, Carolina Frassoni
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00429-018-1736-8) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

The postnatal brain development is characterized by a substantial gain in weight and size, ascribed to increasing neuronal size and branching, and to massive addition of glial cells. This occurs concomitantly to the shrinkage of VZ and SVZ, considered to be the main germinal zones, thus suggesting the existence of other germinative niches. The aim of this study is to characterize the cortical grey matter proliferating cells during postnatal development, providing their stereological quantification and identifying the nature of their cell lineage. We performed double immunolabeling for the proliferation marker Ki67 and three proteins which identify either astrocytes (S100β) or oligodendrocytes (Olig2 and NG2), in addition to a wider panel of markers apt to validate the former markers or to investigate other cell lineages. We found that proliferating cells increase in number during the first postnatal week until P10 and subsequently decreased until P21. Cell lineage characterization revealed that grey matter proliferating cells are prevalently oligodendrocytes and astrocytes along with endothelial and microglial cells, while no neurons have been detected. Our data showed that astrogliogenesis occurs prevalently during the first 10 days of postnatal development, whereas contrary to the expected peak of oligodendrogenesis at the second postnatal week, we found a permanent pool of proliferating oligodendrocytes enduring from birth until P21. These data support the relevance of glial proliferation within the grey matter and could be a point of departure for further investigations of this complex process.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (TIF 10244 KB)
429_2018_1736_MOESM1_ESM.tif
Supplementary material 2 (TIF 31284 KB)
429_2018_1736_MOESM2_ESM.tif
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise