Skip to main content
Erschienen in:

07.03.2024 | Psoriasis vulgaris | CME

Therapie der Psoriasis vulgaris

Therapiestrategien für eine optimale patientenzentrierte Versorgung

verfasst von: Dr. med. Paloma Seidel, Dr. Nina Magnolo

Erschienen in: Die Dermatologie | Ausgabe 5/2024

zum CME-Kurs Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Psoriasis ist eine chronisch inflammatorische Systemerkrankung, die aufgrund der hohen Prävalenz in der Bevölkerung und der vielfältigen Komorbiditäten mit starker Beeinträchtigung der Lebensqualität ein optimales Langzeitmanagement erfordert. Mittlerweile steht eine Vielzahl an Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Bei der individuellen Therapieauswahl spielen neben dem objektivierbaren Hautbefund mit ggf. vorliegenden Sonderlokalisationen wie Nagel- oder Genitalerkrankung das Vorhandensein einer Psoriasisarthritis und weiterer Komorbiditäten sowie der Leidensdruck der Betroffenen eine entscheidende Rolle. Eine gute Kommunikation mit dem Patienten ist fundamental, um die individuellen Wünsche und Vorstellungen des Patienten zu erfassen. Mittels Shared Decision Making können die Adhärenz und damit auch das klinische Outcome und die Patientenzufriedenheit positiv beeinflusst werden. Zudem ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen für eine umfassende Therapiestrategie sinnvoll und häufig auch notwendig.
Literatur
14.
Zurück zum Zitat Kiedrowski R, Dirschka T, Kurzen H, Krähn-Senftleben G, Ostendorf R, Quist S et al (2019) Der Deutsche Dermatologe Kiedrowski R, Dirschka T, Kurzen H, Krähn-Senftleben G, Ostendorf R, Quist S et al (2019) Der Deutsche Dermatologe
46.
Zurück zum Zitat AWMF-S2k-Leitlinie (013-094). Therapie der Psoriasis bei Kindern und Jugendlichen. AWMF-S2k-Leitlinie (013-094). Therapie der Psoriasis bei Kindern und Jugendlichen.
Metadaten
Titel
Therapie der Psoriasis vulgaris
Therapiestrategien für eine optimale patientenzentrierte Versorgung
verfasst von
Dr. med. Paloma Seidel
Dr. Nina Magnolo
Publikationsdatum
07.03.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Dermatologie / Ausgabe 5/2024
Print ISSN: 2731-7005
Elektronische ISSN: 2731-7013
DOI
https://doi.org/10.1007/s00105-024-05310-1

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2024

Die Dermatologie 5/2024 Zur Ausgabe

One Minute Wonder

Postradiogene Morphea