Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Die Dermatologie

Zeitschrift für Dermatologie, Venerologie und verwandte Gebiete

insite
SUCHEN
Fachzeitschrift mit neuem Titel

"Der Hautarzt" heißt jetzt "Die Dermatologie"

Am 1. Juni wurden die bisherigen, auf männlichen Berufsbezeichnungen basierenden Titel durch neue, auf die Fachgebiete bezogene Titel ersetzt. Sie finden die Zeitschrift auch künftig an dieser Stelle, da das bestehende Archiv mit dem neuen Titel fortgeführt wird.
Erfahren Sie mehr zu unserem Titel-Update

Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier Ihre Gratisausgabe!

Aktuelle Leitthemen

Atopische Dermatitis

01.07.2022

Ausgabe 7/2022

Atopische Dermatitis

Die erste Ausgabe der Zeitschrift unter dem neuen Titel Die Dermatologie befasst sich mit den Entwicklungen neuer Therapeutika zur Behandlung der atopischen Dermatitis. Wie ist die Situation bei den Topika im Vergleich zu den zahlreichen innovativen Systemtherapeutika? Welche Faktoren bestimmen die Therapieauswahl mit „small molecules“ (d. h. JAK-Inhibitoren) oder therapeutischen Antikörpern (Biologika)?

Viruserkrankungen

01.06.2022

Ausgabe 6/2022

Viruserkrankungen

In den Leitthemenartikeln dieses Heftes werden aktuelle Aspekte von für die Dermatologen relevanten Virusinfektionen beschrieben.  In den letzten Jahren haben nämlich neue Erkenntnisse aus der Virologie zum Teil ein vollständiges Umdenken in der Dermatologie erfordert. Lernen Sie Neues zur Rolle von HPV bei epithelialem Hautkrebs, zu humanen Polyomaviren als Auslöser von Hautveränderungen und lesen Sie nach, welche Hautveränderungen bei COVID-19 bzw. nach COVID-19-Impfung auftreten können.

Haarerkrankungen

01.05.2022

Ausgabe 5/2022

Haarerkrankungen

Haar- und Kopfhauterkrankungen zählten wegen des im Verhältnis zu anderen schwerwiegenden Hauterkrankungen geringen Krankheitswerts bei zugleich fehlenden erfolgversprechenden Therapien bei vielen Fachärzt*innen zu den eher ungeliebten Konsultationsgründen. Heute werden häufige Krankheitsbilder besser verstanden, und neue zielgerichtete Therapien, v.a. die Identifizierung und die Bedeutung der JAK-Inhibitoren in der Behandlung der Alopecia areata, bieten Perspektiven. Lesen Sie in dieser Ausgabe mehr zu Haarerkrankungen und deren Behandlung bis hin zu chirurgischen Therapieansätze mit Schwerpunkt Haartransplantation.
 

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

04.07.2022 | Dermatologische Diagnostik | CME-Kurs

Konventionelle Ultraschalldiagnostik in der Dermatologie

Die Darstellung von Veränderungen der Haut, der Subkutis und v. a. der regionären Lymphknoten mithilfe des hochauflösenden Ultraschalls ist fester Bestandteil der dermatologischen Routinediagnostik. Der vorliegende CME-Beitrag beschreibt die physikalisch-gerätetechnischen und administrativen Grundlagen sowie die wichtigsten Indikationen zur konventionellen Sonographie in der Dermatologie.

08.06.2022 | Chronisch-venöse Insuffizienz | CME-Kurs

Ulcus cruris venosum – chirurgische Therapie

Das Ulcus cruris venosum stellt häufig eine große Belastung für den Patienten und auch die Angehörigen dar. Der CME-Beitrag gibt einen Überblick zu den konservativen – Kompressionsbehandlung und Exsudatmanagement – und zu den chirurgische Therapieoptionen: Refluxausschaltung, Ulkuschirurgie und Defektdeckung.

15.05.2022 | Prävention und Gesundheitsförderung | CME-Kurs

Digitale Gesundheitsanwendungen und Datenschutz

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) stellen eine neue Versorgungsform dar. Grundlage für die Zulassung DiGA bildet das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG). Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zum Zulassungsprozess, den Anforderungen und Anwendungsbereichen sowie dem Nutzen der DiGA.

07.04.2022 | Fieber | CME-Kurs

Autoinflammation – Eine klinische und genetische Herausforderung

Autoinflammatorische Erkrankungen lassen sich nach ihren klinischen Leitsymptomen einteilen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu den immunologischen Mechanismen, der Bedeutung und den Limitationen der genetischen Diagnostik sowie verschiedenen Sequenzierungsmethoden.

10.03.2022 | Weichteilinfektionen | CME-Kurs

Weichgewebeinfektionen

Haut- und Weichteilinfektionen umfassen heterogene Krankheitsbilder von harmlosen Lokalinfektionen bis hin zu schweren, foudroyant-septischen Erkrankungen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu Ursachen und Therapiemaßnahmen von antiseptischen Lokalbehandlungen bis zu chirurgischen Interventionen.

07.02.2022 | Urtikaria | CME-Kurs

Häufige Behandlungsdiagnosen im dermatologischen Bereitschaftsdienst

Im hautärztlichen Notdienst erwartet den Dermatologen ein weites Spektrum an Erkrankungen. Dabei ist eine rasche, klinische Differenzierung zwischen mild verlaufenden und hochakuten, potenziell lebensbedrohlichen Krankheitsbildern gefragt. Der CME-Kurs behandelt eine Auswahl häufiger Krankheitsbilder einschließlich leitliniengerechter Diagnostik und Therapie. 

Bild und Fall

Open Access 31.03.2022 | COVID-19-Impfung | Kasuistiken

Ein besonderer Fall eines „COVID-Arms“

11.02.2022 | Anaphylaxie | Kasuistiken

„Loss of tolerance“

Anaphylaxie nach Milcheiweißshake bei einem erwachsenen Sportler

Leitlinien

10.12.2020 | Leitlinien und Empfehlungen

Medizinische Kompressionstherapie der Extremitäten

S2k-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) in Kooperation mit folgenden Fachgesellschaften: DDG, DGA, DGG, GDL, DGL, BVP

05.11.2020 | Sklerosierung | Leitlinien und Empfehlungen

S2k-Leitlinie: Sklerosierungsbehandlung der Varikose

S2k-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) in Kooperation mit folgenden Fachgesellschaften: DDG, DGA, DGG, BVP

17.09.2020 | Syphilis | Leitlinien und Empfehlungen

Diagnostik und Therapie der Syphilis

Aktualisierung der S2k-Leitlinie 2020 der Deutsche STI-Gesellschaft (DSTIG) in Kooperation mit folgenden Fachgesellschaften: DAIG, dagnä, DDG, DGA, DGGG, DGHM, DGI, DGN, DGPI, DGU, RKI

Sie wollen einen Artikel schreiben?

 Hier finden Sie alle Informationen für das Verfassen von Beiträgen.

Facharzt-Training Dermatologie

Die ideale Vorbereitung auf das bevorstehende Kollegengespräch.

OnlineFirst-Artikel aus Die Dermatologie

01.07.2022 | Herpes zoster | Journal Club

Schützt die systemische antivirale Therapie bei Herpes zoster vor kardiovaskulären Ereignissen?

Eine Herpes-zoster-Infektion erhöht das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse. Eine konsequente systemische antivirale Therapie kann dieses Risiko verringern. Auch die Impfung mit dem Totimpfstoff scheint im Falle eines Impfdurchbruchs das Risiko …

Open Access 30.06.2022 | Pruritus | Leitthema

Systemischer Pruritus: Was gibt es Neues in Diagnostik und Therapie?

Neben klassischen Hauterkrankungen wie atopischer Dermatitis oder Psoriasis, leiden auch zahlreiche Patienten mit internistischen Krankheitsbildern an Pruritus. Aufgrund fehlender primärer Hautveränderungen kann die ätiologische Zuordnung …

22.06.2022 | Originalien

Anti-IgE-gerichtete Therapie der Urtikaria in der dermatologischen Praxis

Es wurde eine retrospektive Datenanalyse von 26 Patienten mit chronisch spontaner Urtikaria (CSU), von denen 12 mit Anti-IgE-Therapie (Omalizumab) behandelt wurden, vorgenommen. Die Subkohorte der Omalizumab-therapierten Patienten hatte schwerere …

13.06.2022 | Leitthema

Neurobiologie des Pruritus: neue Konzepte

Die Entstehung des oft sehr belastenden chronischen Pruritus (CP) ist noch immer nicht ausreichend verstanden. In den letzten Jahren wurden zunehmend komplexe Mechanismen untersucht, an denen verschiedene Klassen von prurizeptiven und nozizeptiven …

13.06.2022 | In der Diskussion

Some like it hot!

Oder: Was hat der Nobelpreis für Medizin mit Pruritus zu tun?
Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Die Dermatologie (vormals Der Hautarzt) ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift informiert regelmäßig alle in Klinik und Praxis tätigen Dermatologinnen und Dermatologen über wichtige Entwicklungen in der gesamten Dermatologie einschließlich Allergologie, Venerologie und ihrer verwandten Gebiete.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungs­verläufe.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Die Dermatologie (formerly Der Hautarzt) is an internationally recognized journal informing all dermatologists working in practical or clinical environments about important developments in the field of dermatology including allergology, venereology and related areas.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve the scientific exchange.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Review articles under the rubric "Continuing Medical Education" present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Die Dermatologie are reviewed. Original articles, reviews and case reports undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Metadaten
Titel
Die Dermatologie
Abdeckung
Volume 48/1997 - Volume 73/2022
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2731-7013
Print ISSN
2731-7005
Zeitschriften-ID
105
DOI
https://doi.org/10.1007/105.1432-1173

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.