Skip to main content
main-content

14.06.2016 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Panorama | Ausgabe 6/2016

Tako-Tsubo-Kardiomyopathie
Im Focus Onkologie 6/2016

Herzprobleme als Tumorfrühzeichen

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 6/2016
Autor:
Martin Roos
_ Bei onkologischen Patienten besteht ein erhöhtes Risiko für eine Stress-Kardiomyopathie, die sogenannte Tako-Tsubo-Kardiomyopathie (TTC). Aber das Risiko besteht auch umgekehrt: Eine TTC könnte auf eine bislang unentdeckte Tumorerkrankung hinweisen und einen entsprechenden Früh-Check indizieren. Darauf weisen Studiendaten der Universität Lübeck hin, die Christian Möller Ende März auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim vorstellte. Laut Mitteilung der Kardiologie-Gesellschaft fand sich bei 18 % der untersuchten TTC-Patienten eine onkologische Grunderkrankung [Möller C et al. Clin Res Cardiol. 2016;105(Suppl 1):Abstr V 500]. Die Mitteilung bezieht sich auf Untersuchungen in Lübeck und München, in deren Rahmen zwischen 2004 und 2014 insgesamt 286 TTC-Patienten erfasst wurden. Das Follow-up dauerte durchschnittlich vier Jahre und umfasste Verlaufskontrollen der Herzfunktion; Telefoninterviews waren die Basis zur Ermittlung der Langzeitprognosen. Ab einem Jahr nach Diagnosestellung differierte die Mortalitätsrate deutlich: sie betrug 27 % bei TTC mit Tumoren versus 11 % bei TCC ohne Tumor. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Im Focus Onkologie 6/2016Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Supportivtherapie

Transdermale Emesisprophylaxe, eine Option

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise