Skip to main content
main-content
Erschienen in: Im Fokus Onkologie 3/2014

29.03.2014 | Pharmaforum

Rituximab subkutan bei NHL: Zeitersparnis bei guter Wirksamkeit

verfasst von: Annette Schneider

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 3/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Die zielgerichtete Therapie mit dem monoklonalen Anti-CD-20 Antikörper Rituximab hat die Behandlung von verschiedenen Formen des Non-Hodgkin-Lymphoms deutlich verbessert. Um die Behandlung zu vereinfachen und die Lebensqualität der Patienten zu steigern, wurde die subkutane (s. c.) Applikation des Antikörpers entwickelt. Vorteile einer s. c.-Applikation von Rituximab (MabThera®) sind laut Clemens-Martin Wendtner, München: Die schnellere Applikation erspart Zeit bei Patienten und Ärzten, reduziert den Aufenthalt in der Klinik und erhöht die Compliance. …
Literatur
Zurück zum Zitat Pressegespräch „Aktuell vom ASH 2013: GA101 erzielt herausragende Ergebnisse in der CLL-Therapie“, Frankfurt/Main, 15. Januar 2014; Veranstalter: Roche Pressegespräch „Aktuell vom ASH 2013: GA101 erzielt herausragende Ergebnisse in der CLL-Therapie“, Frankfurt/Main, 15. Januar 2014; Veranstalter: Roche
Metadaten
Titel
Rituximab subkutan bei NHL: Zeitersparnis bei guter Wirksamkeit
verfasst von
Annette Schneider
Publikationsdatum
29.03.2014
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 3/2014
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-014-0965-9

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Im Fokus Onkologie 3/2014 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Seltene Tumoren

Therapienihilismus bei älteren Sarkompatienten

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Ovarialkarzinom: Erst operieren oder erst Chemotherapie verabreichen?

Daten, Fakten, Hintergründe

Fruchtfliegen statt Chromatographen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.