Skip to main content
main-content

14.02.2014 | Literatur kompakt_Gelesen und kommentiert | Ausgabe 1/2014

CardioVasc 1/2014

Rückschlag für die Kompressionstherapie: Kein Schutz vor postthrombotischem Syndrom

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 1/2014
Autor:
Prof. Dr. med. Nicolas Diehm
Das postthrombotische Syndrom ist eine belastende Komplikation einer tiefen Beinvenenthrombose, die bei bis zu 50% der betroffenen Patienten auftreten kann. Doch Kompressionsstrümpfe können dies offenbar nicht verhindern.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

CardioVasc 1/2014Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Gelesen und kommentiert

Leinsamen wirkt antihypertensiv

Aktuell_p-c-i live-Kongress

Auf die Erfahrung kommt es an

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise