Skip to main content
Erschienen in: HNO Nachrichten 5/2022

14.10.2022 | Spinnentiere | Medizin aktuell

Vorratsmilbenallergie: Mit allergenspezifischer Immuntherapie gut behandelbar

verfasst von: Sabrina Kempe

Erschienen in: HNO Nachrichten | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Vorratsmilben sind winzige achtbeinige Spinnentiere, die sich am liebsten dort aufhalten, wo Lebensmittel bzw. Vorräte gelagert werden. Menschen können auf den Milbenkot oder den Milbenkörper eine Allergie mit ganzjährigen Symptomen einer allergischen Rhinitis oder Konjunktivitis entwickeln. Zu den Allergenen der Vorratsmilben gehören Lipidtransporterproteine und Speicherproteine, Tropomyosin sowie Allergene der Gruppe-5/21-Superfamilie (alpha-Helix in Darm und Fäzes), wie Jan Hagemann, Mainz, darstellte. Bekannt seien zwar bisher 37 Allergene der Vorratsmilben (www.allergen.org), allerdings gebe es nur sehr viel weniger verfügbare Reagenzien für einen Allergietest auf diese Vorratsmilbenallergene. "Eigentlich sind nur zwei rekombinante Allergene bestellbar, der Rest wird über native Reagenzien abgedeckt", stellte Hagemann fest. Zugelassene Reagenzien für einen Pricktest und einen nasalen Provokationstest in Deutschland gibt es derzeit für Tyrophagus putrescentiae, Lepidoglyphus destructor, Acarus siro (www.pei.de). "Der diagnostische Ablauf ist analog zu anderen Aeroallergenen", sagte er. Also nach der Anamnese erfolgt ein Hauttest und ein Test auf spezifisches IgE gefolgt von einem Provokationstest. …
Metadaten
Titel
Vorratsmilbenallergie: Mit allergenspezifischer Immuntherapie gut behandelbar
verfasst von
Sabrina Kempe
Publikationsdatum
14.10.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
HNO Nachrichten / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 0177-1000
Elektronische ISSN: 2198-6533
DOI
https://doi.org/10.1007/s00060-022-8436-y

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

HNO Nachrichten 5/2022 Zur Ausgabe

Nach Krebstherapie mit Cisplatin auf Schwerhörigkeit screenen!

11.06.2024 Hodenkarzinom Nachrichten

Wer zur Behandlung einer Krebserkrankung Cisplatin erhalten hat, sollte regelmäßig das Hörvermögen überprüfen lassen und strikt auf die Cholesterinwerte achten. So das Fazit einer Longitudinalstudie mit Hodenkrebspatienten.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Erhebliches Risiko für Kehlkopfkrebs bei mäßiger Dysplasie

29.05.2024 Larynxkarzinom Nachrichten

Fast ein Viertel der Personen mit mäßig dysplastischen Stimmlippenläsionen entwickelt einen Kehlkopftumor. Solche Personen benötigen daher eine besonders enge ärztliche Überwachung.

Hörschwäche erhöht Demenzrisiko unabhängig von Beta-Amyloid

29.05.2024 Hörstörungen Nachrichten

Hört jemand im Alter schlecht, nimmt das Hirn- und Hippocampusvolumen besonders schnell ab, was auch mit einem beschleunigten kognitiven Abbau einhergeht. Und diese Prozesse scheinen sich unabhängig von der Amyloidablagerung zu ereignen.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.