Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Fortbildung | Ausgabe 9/2014

Uro-News 9/2014

Wie erkennen, wie therapieren?

Gonokokken-, Chlamydien- und Ureaplasmen-Infektionen

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 9/2014
Autoren:
Dr. med. Wolfgang Fuchs, Prof. Dr. med. Norbert H. Brockmeyer
Sexuell übertragbare Infektionen sind auf dem Vormarsch. Neben einer deutlichen Zunahme an Infektionszahlen sind vermehrte Resistenzen gegen Antiinfektiva und Koinfektionen eine besondere therapeutische Herausforderung. Die Früherkennung ist besonders wichtig, um Folgeschäden zu vermeiden und einer epidemiologischen Verbreitung entgegenzuwirken.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

Uro-News 9/2014 Zur Ausgabe

Medizin aktuell_Deutscher STI-Kongress 2014 in Berlin

STI-Prävention: Ärztinnen informieren an Schulen

Medizin aktuell_Deutscher STI-Kongress 2014 in Berlin

Hepatitis C wird heilbar

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise