Skip to main content
main-content

04.03.2018 | Original Article | Ausgabe 3/2018

Metabolic Brain Disease 3/2018

Anticonvulsive effects of endocannabinoids; an investigation to determine the role of regulatory components of endocannabinoid metabolism in the Pentylenetetrazol induced tonic- clonic seizures

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Parisa Zareie, Mehdi Sadegh, Mohammad Reza Palizvan, Homeira Moradi-Chameh

Abstract

2-Arachidonoylglycerol (2-AG) and anandamide are two major endocannabinoids produced, released and eliminated by metabolic pathways. Anticonvulsive effect of 2-AG and CB1 receptor is well-established. Herein, we designed to investigate the anticonvulsive influence of key components of the 2-AG and anandamide metabolism. Tonic-clonic seizures were induced by an injection of Pentylenetetrazol (80 mg/kg, i.p.) in adult male Wistar rats. Delay and duration for the seizure stages were considered for analysis. Monoacylglycerol lipase blocker (JJKK048; 1 mg/kg) or alpha/beta hydroxylase domain 6 blocker (WWL70; 5 mg/kg) were administrated alone or with 2-AG to evaluate the anticonvulsive potential of these enzymes. To determine the CB1 receptor involvement, its blocker (MJ15; 3 mg/kg) was administrated associated with JJKK048 or WWL70. To assess anandamide anticonvulsive effect, anandamide membrane transporter blocker (LY21813240; 2.5 mg/kg) was used alone or associated with MJ15. Also, fatty acid amide hydrolase blocker (URB597; 1 mg/kg; to prevent intracellular anandamide hydrolysis) were used alone or with AMG21629 (transient receptor potential vanilloid; TRPV1 antagonist; 3 mg/kg). All compounds were dissolved in DMSO and injected i.p., before the Pentylenetetrazol. Both JJKK048 and WWL70 revealed anticonvulsive effect. Anticonvulsive effect of JJKK048 but not WWL70 was CB1 receptor dependent. LY2183240 showed CB1 receptor dependent anticonvulsive effect. However, URB597 revealed a TRPV1 dependent proconvulsive effect. It seems extracellular accumulation of 2-AG or anandamide has anticonvulsive effect through the CB1 receptor, while intracellular anandamide accumulation is proconvulsive through TRPV1.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und im ersten Jahr 100€ sparen!Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Metabolic Brain Disease 3/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise