Skip to main content
main-content

07.08.2018 | Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article | Ausgabe 10/2018

Journal of Neural Transmission 10/2018

Body height loss characterizes camptocormia in Parkinson’s disease

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 10/2018
Autoren:
Urban M. Fietzek, Frauke E. Schroeteler, Lisa Hahn, Kerstin Ziegler, Andres O. Ceballos-Baumann
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00702-018-1912-2) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Axial deformities such as camptocormia or Pisa syndrome in people with Parkinson’s disease (PwP) are poorly understood. The scarcity of information may result from the shortage of reliable and responsive evaluation instruments. We evaluated the body height loss (BHL) as a new measure for PwP with axial deformities. 50 PwP with axial deformity defined by an UPDRS item 28 value of at least 2 were included in this mono-center study. We measured body height while lying supine and after 1 min of standing, providing a percentage value of BHL, and compared this measure to other clinical variables. BHL depended on the Hoehn and Yahr clinical stage and correlated with clinical scales for function and mobility, but not with timely measures of the axial disorder such as age at diagnosis or duration of disease. ANOVA showed that only lumbar flexion explained the variability of BHL (F = 21.0, p < 0.0001), but not kyphosis (F = 0.4, p = 0.74) or lateroflexion (F = 0.6, p = 0.6). Re-test reliability of BHL was good with к = 0.76 (p < 0.0001). BHL resulted from the lumbar spine and the hip joint and not from the thoracic spine or lateroflexion. This observation conforms to the concept of upper-type and lower-type camptocormia with only the latter leading to a BHL. The assessment of the BHL is shown to be a well defined, easy to perform, and reliable measure for the clinical evaluation of lower-type camptocormia.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (PDF 187 KB)
702_2018_1912_MOESM1_ESM.pdf
Supplementary material 2 (PDF 430 KB)
702_2018_1912_MOESM2_ESM.pdf
Supplementary material 3 (PDF 574 KB)
702_2018_1912_MOESM3_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

Journal of Neural Transmission 10/2018 Zur Ausgabe

High Impact Review in Neuroscience, Neurology or Psychiatry - Review Article

Tetracycline repurposing in neurodegeneration: focus on Parkinson’s disease

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher