Skip to main content
main-content

17.05.2019 | Schwerpunkt: Präzisionsonkologie Open Access

Das nationale Netzwerk Genomische Medizin (nNGM)

Modell für eine innovative Diagnostik und Therapie von Lungenkrebs im Spannungsfeld eines öffentlichen Versorgungsauftrages

Zeitschrift:
Der Pathologe
Autoren:
Prof. Dr. R. Büttner, J. Wolf, A. Kron, Nationales Netzwerk Genomische Medizin
Wichtige Hinweise

Schwerpunktherausgeber

K. W. Schmid, Essen
H. A. Baba, Essen
H.-U. Schildhaus, Essen

Zusammenfassung

Hintergrund

Seit 2012 versorgt das Netzwerk Genomische Medizin (NGM) eine große Zahl von Lungenkrebspatienten mit einer zentralen molekularen Multiplexdiagnostik im Institut für Pathologie des Universitätsklinikums Köln. Darüber hinaus interpretiert die Netzwerkzentrale in Köln die Befunde in enger interdisziplinärer Abstimmung zwischen Pathologen und Onkologen, informiert über innovative Behandlungsmöglichkeiten und evaluiert die personalisierten Therapien mithilfe der zentralen Datenbank. Im Rahmen einer ihrer größten Einzelfördermaßnahmen in 2018 hat die Deutsche Krebshilfe (DKH) dieses interdisziplinäre und intersektorale Versorgungsmodell auf alle zum Zeitpunkt der Erstantragsstellung bestehenden onkologischen Spitzenzentren ausgerollt.

Ziel

Darstellung der Versorgungsrealität im nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) mit seinen Kernelementen und Akteuren (Netzwerkzentren und intersektoralen klinischen Netzwerkpartnern).

Material und Methoden

Diese Arbeit basiert auf eigenen Erfahrungen in NGM und nNGM und beinhaltet eine Zusammenfassung der aktuell geltenden Richtlinien zur Kostenerstattung sowie eine Übersicht über die Versorgungslandschaft im Bereich der molekularpathologischen Diagnostik.

Ergebnisse

Der Fokus von nNGM liegt auf der Implementierung innovativster Diagnostik und Therapie in die Breite der Versorgung. Dies soll gewährleistet werden durch fortlaufende Weiterentwicklung molekularpathologischer Diagnostik innerhalb der Netzwerkzentren, interdisziplinäre Beratung der regionalen Netzwerkpartner, innovatives Angebot an klinischen Studien, Erarbeitung von Modellen zur Kostenerstattung und zentrale Evaluation. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Ausbau regionaler Netzwerke, um die betroffenen Lungenkrebspatienten möglichst dezentral (heimatnah) durch die klinischen Netzwerkpartner zu behandeln.

Diskussion

Für eine erfolgreiche Implementierung der molekularpathologischen Multiplexdiagnostik und der daraus resultierenden Therapie sind interdisziplinäre Teams ausschlaggebend. nNGM behebt ein Defizit bei der Versorgung von Lungenkrebspatienten und soll zukünftig um weitere Netzwerkzentren erweitert werden.

Unsere Produktempfehlungen

Der Pathologe

Print-Titel

  • Umfassende Themenschwerpunkte aus allen
    Bereichen der Pathologie
  • Pitfalls: Fallstricke in der Diagnostik 

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise