Skip to main content
Erschienen in:

02.08.2022 | Essstörungen | Bild und Fall

Zahnfleischbluten und eine Vorliebe für Schoko-Vanille-Pudding

Wie passt das zusammen?

verfasst von: Dr. med. S. Krauter, K. Burow, T. Scherer, M. Uhlig, A. Böckmann

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 10/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Es erfolgte die Vorstellung eines 14-jährigen Jungen aufgrund akut zunehmender Schmerzen der unteren Extremitäten mit multiplen Hämatomen (Abb. 1) sowie auffälligem Gangbild mit Spitzfußstellung. Die Labordiagnostik beim Hausarzt hatte zuvor Zeichen einer normozytären Anämie sowie einen erhöhten Wert des thyreoidstimulierenden Hormons (TSH, 7,5 μlU/ml) ergeben, sodass die stationäre Einweisung zur weiteren Diagnostik erfolgte.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Schleicher RL, Carroll MD, Ford ES, Lacher DA (2009) Serum vitamin C and the prevalence of vitamin C deficiency in the United States: 2003–2004 national health nutrition examination survey (NHANES). Am J Clin Nutr 90:1252–1263CrossRefPubMed Schleicher RL, Carroll MD, Ford ES, Lacher DA (2009) Serum vitamin C and the prevalence of vitamin C deficiency in the United States: 2003–2004 national health nutrition examination survey (NHANES). Am J Clin Nutr 90:1252–1263CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat AWMF S3-Leitlinie Diagnostik und Behandlung der Essstörungen 2020, AWMF Registernummer 051/026 Klasse S3, 287–290. AWMF S3-Leitlinie Diagnostik und Behandlung der Essstörungen 2020, AWMF Registernummer 051/026 Klasse S3, 287–290.
6.
Zurück zum Zitat Nicely et al (2014) Prevalence and characteristics of avoidant/restrictive food intake disorder in a cohort of young patients in day treatment for eating disorders. J Eat Disord 2:21CrossRefPubMedPubMedCentral Nicely et al (2014) Prevalence and characteristics of avoidant/restrictive food intake disorder in a cohort of young patients in day treatment for eating disorders. J Eat Disord 2:21CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Zahnfleischbluten und eine Vorliebe für Schoko-Vanille-Pudding
Wie passt das zusammen?
verfasst von
Dr. med. S. Krauter
K. Burow
T. Scherer
M. Uhlig
A. Böckmann
Publikationsdatum
02.08.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 10/2023
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-022-01569-7

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2023

Monatsschrift Kinderheilkunde 10/2023 Zur Ausgabe

Mitteilungen der ÖGKJ

Mitteilungen der ÖGKJ

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fatal verkannt: Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Müdigkeit und Erschöpfung sind meist die ersten Symptome eines Vitamin-B12-Mangels. Wird das Defizit nicht rechtzeitig behandelt, drohen mitunter schwerwiegende Folgen. Lesen Sie hier, was bei der Therapie zu beachten ist.

ANZEIGE

Vitamin-B12-Mangel durch Arzneimittel

Einige häufig verordnete Medikamente wie das orale Antidiabetikum Metformin oder Protonenpumpeninhibitoren (PPI) können einen Mangel an Vitamin B12 verursachen. Bei einer Langzeitmedikation mit diesen Wirkstoffen sollte daher an ein mögliches Defizit gedacht werden. Erfahren Sie hier, worauf dabei zu achten ist.

ANZEIGE

Vitamin-B12-Mangel – Aktuelles Basiswissen für die Praxis.

Content Hub

Ein Mangel an Vitamin B12 tritt in bestimmten Risikogruppen häufig auf. Diese Patienten sind auch regelmäßig in Ihrer Praxis. Wird der Mangel nicht rechtzeitig behandelt, drohen mitunter schwerwiegende Folgen. Erhalten Sie hier einen Überblick über aktuelles Basiswissen für den Praxisalltag.

WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG