Skip to main content
main-content

15.05.2019 | Komplikationen in der Anästhesie | Nachrichten

Juristisches Nachspiel

Intubation – Zahnverletzung – 3000 Euro Schadenersatz

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Bei Zahnverletzungen infolge einer Intubation handelt es sich in den meisten Fällen um Frakturen der Schneidezähne. Für die Anerkennung als Schadensersatzfall spielte in einer dänischen Studie unter anderem die Zahl der Intubationsversuche eine Rolle.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise