Skip to main content
main-content

08.05.2018 | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 5/2018

Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie 5/2018

Nationale VersorgungsLeitlinie Chronische Herzinsuffizienz

Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Vergleich zur Leitlinie der European Society of Cardiology

Zeitschrift:
Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie > Ausgabe 5/2018
Autoren:
MHBA Prof. Dr C. Knosalla, J. Gummert, F. Edelmann, S. Störk, G. Ertl, V. Falk, P. Prien

Zusammenfassung

Hintergrund

Im Jahr 2017 wurde die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) „Chronische Herzinsuffizienz“ veröffentlicht. Ihre Empfehlungen weichen teilweise von den „2016 ESC Guidelines for the diagnosis and treatment of acute and chronic heart failure“ (ESC-Leitlinie) der European Society of Cardiology ab.

Fragestellung

Bei welchen Themen und warum unterscheiden sich Empfehlungen der NVL von denen der ESC-Leitlinie?

Material und Methoden

Die ESC-Leitlinie diente als eine der Grundlagen für die Empfehlungen der NVL zu medikamentöser und invasiver Therapie der chronischen Herzinsuffizienz. Zusätzlich wurden 14 systematische Recherchen durchgeführt. Ein multidisziplinäres Gremium aus Vertretern von 17 Fachgesellschaften und Organisationen bewertete die Evidenz und konsentierte in einem formalen Verfahren die Empfehlungen.

Ergebnisse

Abweichungen ergaben sich, wenn die Leitliniengruppe die zugrunde liegende Evidenz von der ESC-Leitlinie abweichend bewertete, wenn eigene Recherchen zusätzliche Evidenz erbrachten und/oder wenn Aspekte adressiert werden sollten, die in den Empfehlungen der ESC-Leitlinie nicht vorkommen. Dies betraf u. a. die Empfehlungen zum Medikament Sacubitril/Valsartan, zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT) bei Patienten mit Arrhythmien und zum Einsatz implantierbarer Kardioverter/Defibrillatoren (ICD) zur Primärprophylaxe des plötzlichen Herztods. Die Abweichungen betrafen beispielsweise den Empfehlungsgrad, die Indikation für bestimmte Patientensubgruppen oder Hinweise zu Sicherheits- und Versorgungsaspekten.

Schlussfolgerung

Im Vergleich zur ESC-Leitlinie bewertete die NVL einige Therapieverfahren zurückhaltender. Für den Anwender ergibt sich daraus die Notwendigkeit, anhand der begründenden Texte zu entscheiden, an welcher der Leitlinien er sich orientiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nur noch kurze Zeit: Bis zum 13. März 2019 e.Med bestellen und 100€ im ersten Jahr sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie 5/2018 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben die Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie 6x pro Jahr für insgesamt 225 € im Inland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 243 € im Ausland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,75 € im Inland bzw. 20,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com


    ​​​​​​​

  2. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise