Skip to main content
main-content

Postoperative Schmerztherapie

Postoperative Schmerztherapie: Wie wirksam sind Oxycodon, Piritramid & Tramadol?

Analgetika

Wegen verkürzter stationärer Aufenthalte nach Operationen und der Bedeutung suffizienter postoperativer Schmerztherapie gewinnen orale potente Analgetika Oxycodon, Piritramid & Tramadol zunehmend an Bedeutung. Doch wie wirksam sind sie?

Cave: Interskalenuskatheter

Intrathekale Katheterlage

Interskalenäre Regionalanästhesie ist ein etabliertes hoch effektives Verfahren. Die birgt jedoch ein erhöhtes Risikopotenzial aufgrund der anatomischen Nähe zum zervikalen Rückenmark und zu zahlreichen Gefäßen. Zudem bleibt ein unerkannt halsmarknah oder intravasal platzierter Katheter, anders als bei einer „Single-shot“-Injektion, eine latente Gefahr bis zu seiner Entfernung. In diesem Artikel werden 7 Fälle solcher Katheterfehllagen beschrieben. 

Neglect-like-Symptome bei Operationen an der oberen Extremität

Spiegeltherapie

Neglect-like-Symptome beschreiben das Erleben einer Extremität als fremdartig und wurden bei chronischen Schmerzerkrankungen sowie nach Kniegelenkersatz nachgewiesen. Diese Patienten sind in besonderem Maße von Schmerzen betroffen.

Piritramid - eine kritische Übersicht

Spritze mit Ampulle

Trotz geringer Evidenz wird Piritramid in Deutschland häufig als Opioid der Wahl zur postoperativen Analgesie genutzt. Es fehlen Daten zu Rezeptorpharmakologie, Dosis-Wirkungs-Beziehung und klinischen Dosierungsschemata. Somit stellt sich die Frage, auf welcher Grundlage das Opioid favorisiert wird.

Charakterisierung am Beispiel der Knieendoprothetik

Schmerzverlauf nach operativer orthopädischer Intervention

Ärzte bei einer Knieoperation

Die Anzahl endoprothetischer Eingriffe nimmt stets zu. Dabei hat das postoperative Schmerzmanagement für den Patienten einen hohen Stellenwert. In der vorliegenden Studie wird untersucht, welche Faktoren den postoperativen Schmerz beeinflussen können und wie sich der Schmerz in den ersten 7 Tagen nach Implantation einer Knietotalendoprothese entwickelt.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

08.11.2018 | Allgemeinanästhesie | Übersichten | Ausgabe 2/2019

Wie wirkt das "Schmerzmittel Musik" perioperativ am besten?

Vergleich der Wirkung von Musik auf Schmerz zwischen prä-, intra- und postoperativer Anwendung

Musik kann schmerzlindernd wirken und medizinische Eingriffe für Patienten erträglicher machen. Doch wann ist der optimale Zeitpunkt für eine perioperative Musikbegleittherapie? Ein Vergleich zwischen prä-, intra- und postoperativer Anwendung.

Autoren:
L. Ernsten, Dr. P. Hepp, Prof. Dr. T. Fehm, Dr. N. K. Schaal
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2015 | Postoperative Schmerztherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Postoperative Schmerztherapie

Immer noch bestehen erhebliche Defizite in der postoperativen Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Eine suffiziente postoperative Schmerztherapie basiert auf einer altersgerechten, regelmäßigen Schmerzmessung. Dokumentierte …

2013 | Postoperative Schmerztherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Postoperative Schmerztherapie

Eine optimale Schmerzbehandlung fördert den Genesungsprozess und reduziert kardiopulmonale Komplikationen. Nervenblockaden ermöglichen postoperativ eine über mehrere Stunden bis Tage dauernde Schmerzfreiheit oder zumindestens -reduktion.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise