Skip to main content
main-content

01.06.2021 | Psoriasis vulgaris | Berufspolitik | Ausgabe 6/2021

Der Deutsche Dermatologe 6/2021

Autoimmunerkrankungen auf dem Vormarsch

Zi-Studie zu Verordnungstrends biologischer Arzneimittel

Zeitschrift:
Der Deutsche Dermatologe > Ausgabe 6/2021
Autor:
Wolfgang Hardt
BERLIN - Die Häufigkeit von Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis, rheumatoider Arthritis und Colitis ulcerosa hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Auch die Verordnung von Biologika hat zugenommen, wie eine Auswertung des Zentralinstitutes für die kassenärztliche Versorgung (Zi) zeigt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2021

Der Deutsche Dermatologe 6/2021 Zur Ausgabe

Aktuelles in Kürze

Datenschutzmangel bei DiGAs?

  1. Sie können e.Med Dermatologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Deutsche Dermatologe12x pro Jahr für insgesamt 279,00 € im Inland (Abonnementpreis 244,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 301,00 € im Ausland (Abonnementpreis 244,00 € plus Versandkosten 57,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 23,25 € im Inland bzw. 25,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Passend zum Thema

RheumaRadio

RheumaRadio – Ihr praxisrelevanter Podcast!

Das RheumaRadio bietet die wichtigsten Highlights nationaler und internationaler Rheumatologie-Kongresse sowie regelmäßige Podcasts zu aktuellen Themen. Ob Spondyloarthritiden, Rheumatoide Arthritis, periodische Fiebersyndrome, Kollagenosen, Systemische Sklerosen, Vaskulitiden oder Komorbiditäten sowie Bildgebung und digitale Initiativen: das RheumaRadio deckt das gesamte Spektrum ab und stellt die Praxisrelevanz in den Vordergrund!

Passend zum Thema

ANZEIGE

Forschungsansatz: Die Pathways im Immunsystem verstehen

Bei der Entwicklung von Therapien für chronisch-entzündliche Erkrankungen fokussiert man sich immer mehr auf eine ganzheitliche Betrachtung der Entzündungsprozesse und der Signalwege im Immunsystem. Ziel ist es, die Pathophysiologie des Entzündungsgeschehens zu erkennen und daraufhin zu modifizieren.

ANZEIGE

ICI-Projekt: Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Entzündungsmedizin

Ziel der von Janssen ins Leben gerufenen Inflammation Center Initiative (ICI) ist die Verbesserung der Versorgung von Patienten mit komplexen chronisch-entzündlichen Erkrankungen, indem u.a. interdisziplinär arbeitende Entzündungszentren durch eine Optimierung der Strukturen weiter ausgebaut werden.

ANZEIGE

Chronisch-entzündliche Erkrankungen im Fokus

Chronisch-entzündliche Erkrankungen wie Psoriasis, Psoriasis-Arthritis oder Morbus Crohn sind mit jeweils spezifischen Symptomen verbunden, denen aber ähnliche Pathomechanismen im Immunsystem zugrunde liegen. Janssen engagiert sich in der Erforschung dieser Zusammenhänge und der Verbesserung der Versorgung.

Passend zum Thema

„Fakten kompakt“ zur B-Zell-Therapie bei MS

Für MS-Patienten ist das Aufhalten des Krankheitsverlaufs ein wichtiges Therapieziel. Ein früher Therapiebeginn kann die Behinderungsprogression von RRMS, rSPMS und früher PPMS verlangsamen. Im Booklet „Fakten kompakt“ finden Sie wichtige Studiendaten sowie praxisnahe Tipps zur Therapie.

Effiziente Infusionstherapie in niedergelassenen Facharztpraxen

Der Einsatz von ambulanten MS-Infusionen und die Erhöhung der Infusionskapazitäten können niedergelassene neurologische Praxen vor Herausforderungen stellen. Erfahren Sie mehr darüber, wie sich Prozesse im Praxisalltag optimieren lassen und vorhandene Ressourcen effizienter genutzt werden können.

ANZEIGE

Neuroscience News: Wissenswertes zu MS, NMOSD und SMA

Der Neuroscience Content Hub von Roche informiert über die neurodegenerativen Erkrankungen Multiple Sklerose, Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen und Spinale Muskelatrophie. Entdecken Sie Wissenswertes zu Therapieoptionen, aktuelle Kongress-News und hören Sie Expertenstimmen aus der Praxis.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Corona-Infektionsrisiko bei Immuntherapien

Die Unsicherheit von MS-Patienten bezüglich ihrer aktuellen Therapiestrategie ist spürbar. Doch welches Risiko ist mit der jeweiligen Therapie assoziiert? Welche Empfehlungen geben die Fachgesellschaften zur Anwendung von MS-Immuntherapeutika? Informieren Sie sich hier.

ANZEIGE

3 Fragen zu Siponimod: Von der Theorie in die Praxis

Anfang 2020 erhielt Siponimod die EU-Zulassung zur Behandlung der sekundär progredienten Multiplen Sklerose (SPMS) bei Erwachsenen mit Krankheitsaktivität. Der DGN-Kongress bot die Gelegenheit zur Zwischenbilanz: 3 Fragen von Kollegen für Kollegen zu Siponimod im Praxis-/Klinikalltag. 

ANZEIGE

Re Imagine Multiple Sklerose

Bleiben Sie am Puls der Zeit: Hier erhalten Sie Informationen zu den neuesten Entwicklungen in der MS und deren Therapie, praxisrelevantes Wissen für eine frühe Diagnosestellung der MS sowie Höhepunkte nationaler und internationaler Kongresse.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Aktiv mit MS

Das Patientenprogramm Aktiv mit MS bietet MS-Betroffenen seit vielen Jahren umfangreiche Informationen zur Multiplen Sklerose, u.a. zur Diagnose, Therapie und aktuellen Forschung sowie ein MS-Forum und weitere nützliche Services.

ANZEIGE

Diagnosekriterien der MS

Die Multiple Sklerose (MS) war von Anbeginn an eine symptomorientierte, also „klinische“ Diagnose. Dies ist grundsätzlich noch immer so, doch moderne technische Verfahren leisten inzwischen einen maßgeblichen Beitrag – gerade für die Frühdiagnose.

ANZEIGE

Therapiemanagement Multiple Sklerose

Ziel der MS-Therapie ist es, Entzündungen zu kontrollieren, neurodegenerative Prozesse einzudämmen und körpereigene Reparaturprozesse anzuregen, um Schübe zu vermeiden und die Krankheitsprogression zu verlangsamen. Erfahren Sie hier, wie modernes Therapiemanagement den Behandlungserfolg fördern kann.

Passend zum Thema

Multiple Sklerose

Therapie der hochaktiven RRMS im Spiegel von Langzeit-RWE

Bei der Behandlung der hochaktiven schubförmig-remittierenden MS zeigt sich: Eine möglichst langfristig tragbare und gut steuerbare Therapieentscheidung bei gleichzeitig raschem Handeln, ist entscheidend, um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Real World Data untermauern diese Strategie.

Passend zum Thema

Morbus Crohn

Darmselektive Wirkung bei bewährtem Sicherheitsprofil [1–4]

Takeda hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sie bei der Betreuung Ihrer CED-PatientInnen, vom Therapiestart bis hin zur möglichen Remission zu unterstützen. Besonders effektiv zeigte sich unsere darmselektive Therapieoption für Morbus Crohn-PatientInnen bei drei Prognosefaktoren##.

Bildnachweise