Skip to main content
main-content

11.12.2015 | kurz notiert | Ausgabe 8/2015

InFo Onkologie 8/2015

Reparaturenzym schützt vor Krebs

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 8/2015
Autor:
red
Mainzer Forscher zeigten im Tiermodell, dass bei Fehlen des DNA-Reparaturenzyms O6-Methylguanin-DNA-Methyltransferase (MGMT) bereits eine niedrige Dosis eines Karzinogens zu Darmkrebs führen kann. Im Gegensatz dazu bildeten sich keine Tumoren, wenn ein normales DNA-Reparaturenzym oder ein anderer Reparaturdefekt vorlag. Diese Erkenntnis stellt das Konzept der Schwellendosen von Karzinogenen infrage, was Konsequenzen für die Bewertung krebserregender Stoffe haben könnte [Fahrer J et al. Carcinogenesis. 2015;36(10):1235–44]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2015

InFo Onkologie 8/2015 Zur Ausgabe

onkologie aktuell

Hoffnung durch Hemmung

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise