Skip to main content
main-content
Erschienen in: Pädiatrie 6/2021

13.12.2021 | SARS-CoV-2 | Medizin aktuell

Long-COVID - langlebiges Erbe der Pandemie

verfasst von: Dr. Lamia Özgör

Erschienen in: Pädiatrie | Ausgabe 6/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Auch wenn eine SARS-CoV-2-Infektion bei Kindern meist harmlos verläuft, entwickeln einige Patienten ein Post-COVID-Syndrom. Dieses Krankheitsbild ist von einer außergewöhnlichen Erschöpfung und Belastungsintoleranz geprägt und stellt eine große Herausforderung für Patienten, Behandler sowie die Versorgungsstrukturen dar.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat S1-Leitlinie; AWMF-Register Nr. 020/027 S1-Leitlinie; AWMF-Register Nr. 020/027
2.
Zurück zum Zitat www.who.int/publications/i/item/WHO-2019-nCoV-Post_COVID-19_condition-Clinical_case_definition-2021.1 www.who.int/publications/i/item/WHO-2019-nCoV-Post_COVID-19_condition-Clinical_case_definition-2021.1
Metadaten
Titel
Long-COVID - langlebiges Erbe der Pandemie
verfasst von
Dr. Lamia Özgör
Publikationsdatum
13.12.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
SARS-CoV-2
Erschienen in
Pädiatrie / Ausgabe 6/2021
Print ISSN: 1867-2132
Elektronische ISSN: 2196-6443
DOI
https://doi.org/10.1007/s15014-021-3898-8

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2021

Pädiatrie 6/2021 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE
Update Allergologie

Anaphylaxie – Adrenalin im Fokus

Zum Thema Corona-Impfungen und schwere allergische Reaktionen besteht nach wie vor viel Verunsicherung und ein hoher Informationsbedarf. Was im seltenen Anaphy­laxie-Fall zu tun ist, aktuelle Da­ten und Hin­ter­grün­de erläutert Prof. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie, Wiesbaden.

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.