Skip to main content
main-content

10.04.2019 | Leitthema | Ausgabe 5/2019

Der Hautarzt 5/2019

Teledermatologie in der Schweiz

Anwendungsbeispiele zur Behandlung von dermatologischen Fragestellungen anhand eines telemedizinischen Zentrums

Zeitschrift:
Der Hautarzt > Ausgabe 5/2019
Autor:
Dr. med. Paola Maltagliati-Holzner
Wichtige Hinweise
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in diesem Beitrag überwiegend das generische Maskulinum verwendet. Dies impliziert immer beide Formen, schließt also die weibliche Form mit ein.

Zusammenfassung

Hintergrund und Ziele

In der Schweiz ist die Telemedizin seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Gesundheitssystems und macht einen wichtigen Teil der Grundversorgung aus. Dank der Möglichkeit zur Bildbefundung eignen sich Hautkrankheiten besonders für den Einsatz der Telemedizin. Dieser Beitrag hat zum Ziel, die notwendigen Dienstleistungen und Strukturen am Beispiel eines telemedizinischen Zentrums (Medgate Tele Clinic, Basel, Schweiz) vorzustellen und anhand von Beispielen der Teledermatologie das breite Anwendungsspektrum der Telemedizin zu illustrieren.

Material und Methoden

Dieser Beitrag ist eine deskriptive Darstellung der Funktionsweise eines etablierten telemedizinischen Zentrums sowie insbesondere der Teledermatologie. Bei den Anwendungsbeispielen handelt es sich um dermatologische Fälle, die telemedizinisch behandelt worden sind.

Ergebnisse und Diskussion

Etwa 50 % aller Fälle werden von den Ärzten des beschriebenen telemedizinischen Zentrums telemedizinisch abschließend via Telefon oder via Video behandelt, ohne dass ein weiterer Arztbesuch notwendig ist. Viele dermatologische Anliegen wie beispielsweise Pityriasis versicolor, periorale Dermatitis oder Rosazea ohne Augenbeteiligung lassen sich dabei besonders gut telemedizinisch behandeln.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Der Hautarzt 5/2019 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Hautarzt 12x pro Jahr für insgesamt 392 € im Inland (Abonnementpreis 357 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 432 € im Ausland (Abonnementpreis 357 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,67€ im Inland bzw. 36 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.