Skip to main content
main-content

20.03.2015 | Literatur kompakt_Gelesen und kommentiert | Ausgabe 2/2015

CardioVasc 2/2015

Thromboembolie unklarer Ursache: wie lange antikoagulieren?

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 2/2015
Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve
Vielfach wird empfohlen, die Dauer der Antikoagulation nach einer ersten tiefen Venenthrombose oder Lungenembolie unklarer Ursache vom D-Dimer-Test abhängig zu machen. Das tatsächliche Rezidivrisiko wurde nun untersucht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2015

CardioVasc 2/2015Zur Ausgabe

Aktuell_Nachrichten aus den Gesellschaften

Ausschreibung Präventionspreis

Aktuell_Jahrestagung der DGTHG

Was, Sie haben noch keinen 3-D-Drucker?

Neu im Fachgebiet Kardiologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise