Skip to main content

Urologische Notfälle

Urologischer Notfall: Beim Sex verletzt

Über die Notaufnahme stellt sich ein 41-jähriger Patient mit einem Penisschafthämatom und mehrstündig bestehender sickernder Harnröhrenblutung nach Geschlechtsverkehr vor. Das Hämatom zeigt sich auch in der Sonographie, mehr aber nicht. Wie gehen Sie diagnostisch weiter vor, welche Diagnose stellen Sie und wie sieht die Therapie aus?

Blick auf Nieren, Blase, Prostata und Hoden

CME: Sonografie der urogenitalen Organe

Die Sonografie des Urogenitalsystems trägt maßgeblich zur frühzeitigen Diagnose z. B. von urologischen Tumorerkrankungen oder Notfällen bei. Der Beitrag fasst die wichtigsten urologischen Diagnosen zusammen und zeigt, wie Sie sie sicher im Ultraschall erkennen.

Infarzierung statt Epididymitis – unterlassene Op. mit rechtlichen Folgen

Ein Patient stellte sich im April 2004 wegen zunehmender Schmerzen und Schwellung im rechten Hoden vor. Nach unterbliebener operativer Freilegung des Hodens war bei ausgeprägter Infarzierung und Nekrotisierung ein paar Tage später die Semikastration nötig. Der Fall zeigt: Schwierige Differenzialdiagnosen bereiten in der forensischen Praxis oft den Boden für haftungsrechtliche Auseinandersetzungen.

Bei Diagnostik und Therapie keine Zeit verlieren!

Verdacht auf Hodentorsion

Ein 15-jähriger Patient stellt sich in Begleitung seines Vaters mit starken Schmerzen im Bereich des rechten Hodens frühmorgens in der Notaufnahme vor. Die Schmerzen seien plötzlich im Schlaf aufgetreten. Ein Trauma ist dem Patienten nicht erinnerlich. Gleichzeitig besteht eine schmerzbedingte Übelkeit. Wie gehen Sie vor?

Phenylephrin bei Priapismus: Weniger ist mehr

Phenylephrin-Dosierungen über 1000 Mikrogramm pro Stunde scheinen bei Männern mit Priapismus die Chance auf eine Detumeszenz nicht wesentlich zu verbessern. Der Erfolg der Therapie ist eher zeit- als dosisabhängig.

CME-Fortbildungsartikel

Ultraschall-Untersuchung einer Nierenzyste

13.12.2022 | Blasenentleerungsstörungen | FB_CME

CME: Sonografie der urogenitalen Organe

Die Sonografie des Urogenitalsystems trägt maßgeblich zur frühzeitigen Diagnose z. B. von urologischen Tumorerkrankungen oder Notfällen bei. Der Beitrag fasst die wichtigsten urologischen Diagnosen zusammen und zeigt, wie Sie sie sicher im Ultraschall erkennen.

20.04.2021 | Urologische Notfälle | CME

Management urologischer Notfälle

Bedingt durch die Umstrukturierungen der kassenärztlichen Notfallversorgung und den demographischen Wandel steigt die Zahl der notfallmäßigen Vorstellungen in Krankenhäusern kontinuierlich. Ein bedeutender Anteil dieser Notfälle betrifft die …

Harnblase Unterer Harntrakt

29.04.2019 | Oligurie und Anurie | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT

CME: Klinik, Diagnostik und Therapie des benignen Prostatasyndroms

Das benigne Prostatasyndrom (BPS) zählt weltweit zu den häufigsten Krankheitsbilder des Mannes. Ein individualisierter Therapieansatz ist wegen der unterschiedlichen Ausprägung der Symptomatik zwingend erforderlich. Was wann getan werden sollte, lesen Sie in diesem Beitrag.

10.01.2018 | Urologische Notfälle | CME

CME: Diagnostik und Therapie der Urosepsis

Die Urosepsis ist als Organversagen aufgrund einer Harnwegsinfektion definiert. Eine antibiotische Therapie sollte unmittelbar nach der Diagnose begonnen werden. Im vorliegenden CME-Artikel wird die neue Sepsisdefinition vorgestellt und ein Überblick über Diagnostik und Therapie der Urosepsis gegeben.

Junge bei Ärztin

09.01.2018 | Pädiatrische Urologie | Zertifizierte Fortbildung

CME: Therapieleitfaden für das akute Skrotum

Viele der Schadensfälle mit Ersatzansprüchen in der Urologie fallen auf das akute Skrotum. 50 % davon gehen zu Ungunsten des Arztes aus. Ob Hodentorsion, Epididymitis oder Orchitis: Wer seinen Patienten und sich selbst — schützen will, muss die möglichen Differenzialdiagnosen kennen und erkennen können.

Kasuistiken

Ruptur der penilen Urethra im retrograden Urogramm

05.12.2022 | Uroradiologie | Quiz

Urologischer Notfall: Beim Sex verletzt

Über die Notaufnahme stellt sich ein 41-jähriger Patient mit einem Penisschafthämatom und mehrstündig bestehender sickernder Harnröhrenblutung nach Geschlechtsverkehr vor. Das Hämatom zeigt sich auch in der Sonographie, mehr aber nicht. Wie gehen Sie diagnostisch weiter vor, welche Diagnose stellen Sie und wie sieht die Therapie aus?

Aus den Corpora cavernosa aspiriertes Blut

Open Access 15.09.2020 | Spezielle urologische Diagnostik | Kasuistiken

Priapismus: Wenn ein urologischer Notfall auf eine internistische Krise hinweist

Ein junger Patient stellt sich notfallmäßig mit einer seit ca. 24 Stunden bestehenden schmerzhaften Dauererektion vor. Es bestehen keine Vorerkrankungen oder Voroperationen. Die weitere Anamnese ergab eine deutliche B‑Symptomatik. In dem aus den Corpora cavernosa aspirierten Blut setzt sich dann eine dicklich, weiße Schicht ab.

Rechter Hoden mit beginnender Reperfusion nach Detorquierung

Open Access 29.08.2019 | Versorgung des Neugeborenen | Kasuistiken

Der seltene Fall einer beidseitigen Hodentorsion bei einem Neugeborenen

Vier Stunden nach seiner Geburt wird bei einem Neugeborenen eine beidseitige Hodentorsion festgestellt. Dabei handelt es sich um einen sehr seltenen Notfall. Um den Organerhalt zu begünstigen, ist sofortiges Handeln ausschlaggebend. Lesen Sie hier, wie es mit dem Jungen weiterging.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Hodentorsion

06.09.2022 | Hodentorsion | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Verdacht auf Hodentorsion

Ein 15-jähriger Patient stellt sich in Begleitung seines Vaters mit starken Schmerzen im Bereich des rechten Hodens frühmorgens in der Notaufnahme vor. Die Schmerzen seien plötzlich im Schlaf aufgetreten. Ein Trauma ist dem Patienten nicht erinnerlich. Gleichzeitig besteht eine schmerzbedingte Übelkeit. Wie gehen Sie vor?

verfasst von:
Dr. med. Elena K. Berg, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, PD Dr. med. Julian Marcon

04.06.2021 | Hodentorsion | Originalien

Fehlerarten und Fehlerschäden in der Urologie: Ergebnisse von Begutachtungen 1999–2019

Erfolge entstehen durch die Vermeidung von Fehlern. Ärztliche Bemühungen beinhalten eine Vielzahl vielfältiger Aufgaben, Probleme und Risiken. Hierzu gehören die Arten der Erkrankungen und der daran Leidenden, die Arten der Behandlungen und deren …

verfasst von:
Prof. Dr. med. V. Lent

18.02.2021 | Nierensteinkolik | FB_Notfallcheckliste

Akute Nierenkolik

Ein 43-jähriger Patient wird vom Notarzt mit Schmerzen in der linken Flanke in die Notaufnahme gebracht. Eine Analgesie mit 2,5 g Metamizol i. v. wurde bereits eingeleitet. Nach kurzem schmerzfreien Intervall kommt es zu einer erneuten …

verfasst von:
Dr. med. Lennert Eismann, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Dr. med. Michael Chaloupka

Buchkapitel zum Thema

2020 | Notfallmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Sonstige Notfälle

Dieses Kapitel gibt einen Überblick über die urologischen und ophthalmologischen Notfälle, die insgesamt sehr selten auftreten, sowie Notfälle aus dem Gebiet der HNO, die insbesondere akute Blutungen umfassen. Auch wenn die Notfälle selten sind …

2018 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im urogenitalen Bereich

Die in diesem Kapitel erfassten »Erkrankungen im Urogenitalbereich« nehmen innerhalb der Beratungsergebnisse der Allgemeinpraxis mit 5,5 % ( Kap. 1, Tab. 1.2 einen respektablen Rang ein. In nahezu einem Viertel aller Fälle sind mit Hilfe der …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.