Skip to main content
main-content

15.12.2014 | Fortbildung | Ausgabe 6/2014

Im Fokus: die differenzierte, multimodale konservative Behandlung
Orthopädie & Rheuma 6/2014

Achillodynie — Ursachen und Therapie

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 6/2014
Autor:
Dr. med. Jörn Dohle
Probleme der Achillessehne gehören zu den typischen Erkrankungen von Sportlern jeden Alters. Der früher übliche Begriff „Achillodynie“ sollte zugunsten einer differenzierten Beurteilung der zugrunde liegenden Pathologie verlassen werden. Der Mehrheit der Patienten kann durch eine multimodale konservative Therapie erfolgreich behandelt werden. Operative Maßnahmen sind vor allem bei chronischen Beschwerden und strukturellen Schäden indiziert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Orthopädie & Rheuma 6/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise