Skip to main content
main-content

23.09.2014 | CME Fortbildung | Ausgabe 9/2014

CME 9/2014

Akuter Thoraxschmerz

Lebensbedrohlich oder nicht?

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 9/2014
Autor:
Dr. Andreas Grundmeier
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

A. Grundmeier hält Vorträge für die Fa. Radiometer, Willich. Dieser Beitrag beinhaltet keine Studien an Menschen oder Tieren.

Zusammenfassung

Akuter Brustschmerz ist eine der wichtigsten und häufigsten Notfalldiagnosen in der Praxis des niedergelassenen Arztes. Unter „Brustschmerz“ ist hierbei eine ganze Bandbreite verschiedenster Schmerzempfindungen vom „Brustdruck“ bis hin zu „ziehenden“ oder „stechenden“ Schmerzen zu verstehen. Unterschiedlichen Untersuchungen zufolge ist das Symptom „Brustschmerz“ der Anlass für etwa jede 25. bis 100. hausärztliche Beratung. Oft genug steht der Arzt in dieser Situation vor einem diagnostischen Dilemma: Einem breiten Spektrum an häufigen, akut nicht gefährlichen Erkrankungen stehen einige wenige lebensbedrohliche Erkrankungen gegenüber, die zu übersehen eine Katastrophe wäre. Aufgabe des Hausarztes ist es dabei nicht so sehr, präklinisch die definitive Diagnose zu stellen. Er muss vielmehr in der Lage sein, diejenigen Patienten herauszufiltern, hinter deren Symptomen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ein gefährliches Krankheitsbild steckt, und diese sofort in die Klinik einweisen.
In Ausgabe 10 gibt es eine Fortsetzung der Thematik mit dem e.Tutorial plus zum Thema „Akutes Koronarsyndrom“.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

CME 9/2014Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise