Skip to main content
Erschienen in:

01.05.2010 | CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Appendizitis

verfasst von: Prof. Dr. G. Schimpl

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 5/2010

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Appendizitis ist die häufigste zu einer chirurgischen Intervention führende abdominale Erkrankung. Klinische präsentiert sie sich mit einer Vielzahl von Symptomen, von akut einsetzenden Bauchschmerzen bis hin zu uncharakteristischen Krankheitszeichen (Inappetenz, Fieber, Übelkeit, Erbrechen). Der Häufigkeitsgipfel liegt zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr. Besonders schwierig kann sich die Diagnose einer akuten Appendizitis bei Kleinkindern gestalten, da die Symptome uncharakteristisch sind und es rasch zur Perforation kommt. Eine erfolgreiche Behandlung setzt eine akkurate Diagnose, gefolgt von einer Appendektomie vor Appendixperforation voraus. Faktoren, die zu einer nahezu 100%igen Überlebensrate und signifikanten Reduktion der postoperativen Komplikationen und Langzeitmorbidität führten, sind der diagnostische Einsatz von Ultraschall und CT, kindergerechte Anästhesie- und Operationstechniken, die pädiatrische Intensivpflege und die peri- und postoperative antibiotische Therapie.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Aziz O, Athanasiou T, Tekkis PP et al (2006) Laparoscopic versus open appendectomy in children: a meta-analysis. Ann Surg 243:17CrossRefPubMed Aziz O, Athanasiou T, Tekkis PP et al (2006) Laparoscopic versus open appendectomy in children: a meta-analysis. Ann Surg 243:17CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Beltran MA, Almpnacid J, Vicencio A et al (2007) Predictive value of the white blood cell count and C-reactive protein in children with appendicitis. J Pediatr Surg 42:1208CrossRefPubMed Beltran MA, Almpnacid J, Vicencio A et al (2007) Predictive value of the white blood cell count and C-reactive protein in children with appendicitis. J Pediatr Surg 42:1208CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Binnebosel M, Otto J, Stumpf M et al (2009) Acute appendicitis – modern diagnosis – surgical ultrasound. Chirurg 80:579CrossRefPubMed Binnebosel M, Otto J, Stumpf M et al (2009) Acute appendicitis – modern diagnosis – surgical ultrasound. Chirurg 80:579CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Bratu L, Martens PJ, Leslie WD et al (2008) Pediatric appendicitis rupture rate: disparities despite universal health care. J Pediatr Surg 43:1964CrossRefPubMed Bratu L, Martens PJ, Leslie WD et al (2008) Pediatric appendicitis rupture rate: disparities despite universal health care. J Pediatr Surg 43:1964CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Dalal I, Somekh E, Bilker-Reich A et al (2005) Serum and peritoneal inflammatory mediators in children with suspected acute appendicitis. Arch Surg 140:169CrossRefPubMed Dalal I, Somekh E, Bilker-Reich A et al (2005) Serum and peritoneal inflammatory mediators in children with suspected acute appendicitis. Arch Surg 140:169CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Emil S (2008) Postoperative antibiotic therapy for children with perforated appendicitis. Am J Surg196:1003 Emil S (2008) Postoperative antibiotic therapy for children with perforated appendicitis. Am J Surg196:1003
7.
Zurück zum Zitat Freitas MS, Glick PL (2009) Interval appendectomy for acute appendicitis. J Pediatr Surg 44:1056CrossRefPubMed Freitas MS, Glick PL (2009) Interval appendectomy for acute appendicitis. J Pediatr Surg 44:1056CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Gronroos P, Huhtinnen H, Gronroos JM (2009) Normal leukocyte count and C-reactive protein value do not effectively exclude acute appendicitis in children. Dis Colon Rectum 52:1028PubMed Gronroos P, Huhtinnen H, Gronroos JM (2009) Normal leukocyte count and C-reactive protein value do not effectively exclude acute appendicitis in children. Dis Colon Rectum 52:1028PubMed
9.
Zurück zum Zitat Hansson J, Körner A, Khorram-Manesh A et al (2009) Randomized clinical trial of antibiotic therapy versus appendectomy as primary treatment of acute appendicitis in unselected patients. Br J Surg 96:473CrossRefPubMed Hansson J, Körner A, Khorram-Manesh A et al (2009) Randomized clinical trial of antibiotic therapy versus appendectomy as primary treatment of acute appendicitis in unselected patients. Br J Surg 96:473CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Kaselas C, Molinaro F, Lacreuse I et al (2009) Postoperative bowel obstruction after laparoscopic and open appendectomy in children: a 15-year experience. J Pediatr Surg 44:1581CrossRefPubMed Kaselas C, Molinaro F, Lacreuse I et al (2009) Postoperative bowel obstruction after laparoscopic and open appendectomy in children: a 15-year experience. J Pediatr Surg 44:1581CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Malik AM, Talpur AH, Laghari AA (2009) Video-assited laparoscopic extracorporal appendectomy versus open appendectomy. J Laparoendosc Adv Surg Tech 19:355CrossRef Malik AM, Talpur AH, Laghari AA (2009) Video-assited laparoscopic extracorporal appendectomy versus open appendectomy. J Laparoendosc Adv Surg Tech 19:355CrossRef
12.
13.
Zurück zum Zitat Pledger G, Stringer MD (2001) Childhood deaths from acute appendicitis in England and Wales 1963–1997: observational population based study: BMJ 323:430 Pledger G, Stringer MD (2001) Childhood deaths from acute appendicitis in England and Wales 1963–1997: observational population based study: BMJ 323:430
14.
Zurück zum Zitat Poortman P, Oostvogel HJM, Bosma E et al (2009) Improving diagnosis of acute appendicitis: results of a diagnostic pathway with standard use of ultrasonography followed by selective use of CT. J Am Coll Surg 208:434CrossRefPubMed Poortman P, Oostvogel HJM, Bosma E et al (2009) Improving diagnosis of acute appendicitis: results of a diagnostic pathway with standard use of ultrasonography followed by selective use of CT. J Am Coll Surg 208:434CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Taqi E, Hadher S, Ryckman J et al (2008) Outcome of laparoscopic appendectomy for perforated appendicitis in children. J Pediatr Surg 43:893CrossRefPubMed Taqi E, Hadher S, Ryckman J et al (2008) Outcome of laparoscopic appendectomy for perforated appendicitis in children. J Pediatr Surg 43:893CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Appendizitis
verfasst von
Prof. Dr. G. Schimpl
Publikationsdatum
01.05.2010
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 5/2010
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-010-2167-7

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2010

Monatsschrift Kinderheilkunde 5/2010 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Maldescensus testis wird oft zu spät operiert

18.07.2024 Maldeszensus testis Nachrichten

Eigentlich herrscht Einigkeit darüber, einen Hodenhochstand möglichst früh im Leben zu behandeln. Wie Zahlen aus Deutschland zeigen, wird das aber immer noch oft versäumt.

Der erste RSV-Impfstoff weltweit

18.07.2024 Respiratory-Syncytial-Virus Nachrichten

Arexvy von GlaxoSmithKline ist der weltweit erste Respiratorische-Synzytial-Virus (RSV)-Impfstoff zur Immunisierung besonders gefährdeter Erwachsener ab 60 Jahren. Eine Einmalimpfung mit der adjuvantierten Vakzine bietet Schutz für mindestens zwei Wintersaisons. Die Impfung kann insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen schützen.

Passive Immunisierung gegen RSV für alle Säuglinge

18.07.2024 Respiratory-Syncytial-Virus Nachrichten

Nirsevimab von Sanofi ist die erste zugelassene passive Immunisierung gegen RSV (Respiratorisches Synzytial-Virus) zur Anwendung bei Gesund-, Reif- und Frühgeborenen sowie für Säuglinge mit Grunderkrankungen. Der monoklonale Antikörper muss nur einmal verabreicht werden, um RSV-assoziierten Erkrankungen der unteren Atemwege vorzubeugen.

Atopisches Ekzem: leitliniengerechte Systemtherapie im Kindesalter

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

Eine atopische Dermatitis sollte frühzeitig leitliniengerecht behandelt werden. Bei Bedarf kann bereits im frühen Kindesalter eine effektive und sichere Systemtherapie erfolgen. Möglicherweise bessern sich dadurch auch atopische Begleiterkrankungen.  

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.