Skip to main content
Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 4/2017

24.05.2017 | Arterielle Rekonstruktionen | Leitthema

Akuter Mesenterialarterienverschluss

Hat die endovaskuläre Therapie die Prognose verbessert?

verfasst von: Prof. Dr. Dr. med. B. Luther, T. A. Mamopoulos, P. Schott, A. Touloumtzidis, K. Kröger, M. Katoh

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 4/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Mortalität der akuten mesenterialen Ischämie ist nach wie vor sehr hoch. Auch bei einem standardisierten viszeral- und gefäßchirurgischen Vorgehen sinkt sie nicht unter 40 %. Deshalb ist eine weitere Optimierung des diagnostischen und therapeutischen Behandlungspfades erforderlich.

Fragestellung

Kann die endovaskuläre Therapie die Prognose der akuten mesenterialen Ischämie verbessern?

Material und Methode

Anhand eigener Ergebnisse und aktueller Literaturrecherchen wurde eine Analyse der offen chirurgischen und endovaskulären Therapie der akuten mesenterialen Ischämie vorgenommen.

Ergebnisse

Endovaskuläre Behandlungen sind bei akuter mesenterialer Ischämie nur bei arteriellen Verschlussprozessen ohne große Thrombuslast und ohne Peritonitis indiziert. Bei guten vaskulären Soforterfolgen sind die Früh- und Spätergebnisse stentgestützter Eingriffe noch nicht zufriedenstellend. Die standardisierte offene Rekonstruktion der Mesenterialarterien ist dagegen in den meisten Fällen mit einer geringeren Zeitverzögerung und stabilen Langzeiterfolgen verbunden.

Schlussfolgerungen

Die offene Chirurgie der Mesenterialarterien bleibt trotz der höheren Invasivität im akuten Ischämiestadium mit massiver Gefäßthrombose und Peritonitis das Verfahren der 1. Wahl. Endovaskuläre Behandlungsversuche haben trotz einzelner Erfolge die Prognose dieser Klientel nicht verbessern können. Prospektiv-randomisierte Studien sind dringend erforderlich, um geeignete Indikationsfelder der beiden Therapien abzustecken.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Luther B, Bürger K, Paul D et al (1990) Zur Pathophysiologie der intestinalen Blutzirkulation. Tierexperimentelle Ergebnisse. Angio 12:173–184 Luther B, Bürger K, Paul D et al (1990) Zur Pathophysiologie der intestinalen Blutzirkulation. Tierexperimentelle Ergebnisse. Angio 12:173–184
2.
Zurück zum Zitat Mamopoulos A, von Lilien-Waldau V, Touloumtzidis A et al (2016) Operative und endovaskuläre Therapien bei Verschlussprozessen der Mesenterialarterien. Gastroenterol Up2date 12:139–158CrossRef Mamopoulos A, von Lilien-Waldau V, Touloumtzidis A et al (2016) Operative und endovaskuläre Therapien bei Verschlussprozessen der Mesenterialarterien. Gastroenterol Up2date 12:139–158CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Roussel A, Castier Y, Nuzzo A et al (2015) Revascularization of acute mesenteric ischemia after creation of a dedicated multidisciplinary center. J Vasc Surg 62:1251–1256CrossRefPubMed Roussel A, Castier Y, Nuzzo A et al (2015) Revascularization of acute mesenteric ischemia after creation of a dedicated multidisciplinary center. J Vasc Surg 62:1251–1256CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Luther B (2014) Intestinalarterien. In: Luther B (Hrsg) Techniken der offenen Gefäßchirurgie. Springer, Berlin Heidelberg, S 199–222CrossRef Luther B (2014) Intestinalarterien. In: Luther B (Hrsg) Techniken der offenen Gefäßchirurgie. Springer, Berlin Heidelberg, S 199–222CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Duran M, Pohl E, Grabitz K et al (2015) The importance of open emergency surgery in the treatment of acute mesenteric ischemia. World J Emerg Surg 10:45CrossRefPubMedPubMedCentral Duran M, Pohl E, Grabitz K et al (2015) The importance of open emergency surgery in the treatment of acute mesenteric ischemia. World J Emerg Surg 10:45CrossRefPubMedPubMedCentral
6.
Zurück zum Zitat Arthurs ZM, Titus J, Bannazadeh M et al (2011) A comparison of endovascular revascularization with traditional therapy for the treatment of acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 53:698–704CrossRefPubMed Arthurs ZM, Titus J, Bannazadeh M et al (2011) A comparison of endovascular revascularization with traditional therapy for the treatment of acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 53:698–704CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Block TA, Acosta S, Björck M (2010) Endovascular and open surgery for acute occlusion of the superior mesenteric artery. J Vasc Surg 52:959–966CrossRefPubMed Block TA, Acosta S, Björck M (2010) Endovascular and open surgery for acute occlusion of the superior mesenteric artery. J Vasc Surg 52:959–966CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Ryer EJ, Kalra M, Oderich GS et al (2012) Revascularization for acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 55:1682–1689CrossRefPubMed Ryer EJ, Kalra M, Oderich GS et al (2012) Revascularization for acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 55:1682–1689CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Schermerhorn ML, Giles KA, Hamdan AD et al (2009) Mesenteric revascularization: management and outcomes in the United States. J Vasc Surg 50:341–348CrossRefPubMedPubMedCentral Schermerhorn ML, Giles KA, Hamdan AD et al (2009) Mesenteric revascularization: management and outcomes in the United States. J Vasc Surg 50:341–348CrossRefPubMedPubMedCentral
10.
Zurück zum Zitat Forbrig R, Renner P, Kasprzak P et al (2017) Outcome of primary percutaneous stent-revascularization in patients with atherosclerotic acute mesenteric ischemia. Acta Radiol 58(3):311–315CrossRefPubMed Forbrig R, Renner P, Kasprzak P et al (2017) Outcome of primary percutaneous stent-revascularization in patients with atherosclerotic acute mesenteric ischemia. Acta Radiol 58(3):311–315CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Wyers MC, Powell RJ, Nolan BW et al (2007) Retrograde mesenteric stenting during laparotomy for acute occlusive mesenteric ischemia. J Vasc Surg 45:269–275CrossRefPubMed Wyers MC, Powell RJ, Nolan BW et al (2007) Retrograde mesenteric stenting during laparotomy for acute occlusive mesenteric ischemia. J Vasc Surg 45:269–275CrossRefPubMed
12.
Zurück zum Zitat Oderich GS, Erdoes LS, LeSar C et al (2013) Comparison of covered stents versus bare metal stents for treatment of chronic atherosclerotic mesenteric arterial disease. J Vasc Surg 58:1316–1324CrossRefPubMed Oderich GS, Erdoes LS, LeSar C et al (2013) Comparison of covered stents versus bare metal stents for treatment of chronic atherosclerotic mesenteric arterial disease. J Vasc Surg 58:1316–1324CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Beaulieu RJ, Arnaoutakis D, Abularrage CJ et al (2014) Comparison of open and endovascular treatment of acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 59:159–164CrossRefPubMed Beaulieu RJ, Arnaoutakis D, Abularrage CJ et al (2014) Comparison of open and endovascular treatment of acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 59:159–164CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat Acosta S, Björck M (2013) Modern treatment of acute mesenteric ischaemia. Br J Surg 101:e100–e108CrossRefPubMed Acosta S, Björck M (2013) Modern treatment of acute mesenteric ischaemia. Br J Surg 101:e100–e108CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Eslami MH, Rybin D, Doros G et al (2016) Mortality of acute mesenteric ischemia remains unchanged despite significant increase in utilization of endovascular techniques. Vascular 24:44–52CrossRefPubMed Eslami MH, Rybin D, Doros G et al (2016) Mortality of acute mesenteric ischemia remains unchanged despite significant increase in utilization of endovascular techniques. Vascular 24:44–52CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Luther B, Meyer F, Mamopoulos A et al (2015) Endovaskuläre Möglichkeiten und Grenzen bei akuten und chronischen mesenterialen Verschlussprozessen. Zentralbl Chir 140:486–492PubMed Luther B, Meyer F, Mamopoulos A et al (2015) Endovaskuläre Möglichkeiten und Grenzen bei akuten und chronischen mesenterialen Verschlussprozessen. Zentralbl Chir 140:486–492PubMed
17.
18.
Zurück zum Zitat Branco BC, Montero-Baker MF, Aziz H et al (2015) Endovascular therapy for acute mesenteric ischemia: an NSQIP analysis. Am Surg 81:1170–1176PubMed Branco BC, Montero-Baker MF, Aziz H et al (2015) Endovascular therapy for acute mesenteric ischemia: an NSQIP analysis. Am Surg 81:1170–1176PubMed
19.
Zurück zum Zitat Luther B, Moussazadeh K, Müller BT et al (2002) Die akute mesenteriale Ischämie – unverstanden oder unheilbar? Zentralbl Chir 127:674–684CrossRefPubMed Luther B, Moussazadeh K, Müller BT et al (2002) Die akute mesenteriale Ischämie – unverstanden oder unheilbar? Zentralbl Chir 127:674–684CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Ouchi A, Isogai M, Harada T et al (2014) Duodenal ulcer penetration into the superior mesenteric artery after percutaneous transluminal angioplasty and stent placement for acute mesenteric ischemia: report of a case. Surg Today 44:1552–1555CrossRefPubMed Ouchi A, Isogai M, Harada T et al (2014) Duodenal ulcer penetration into the superior mesenteric artery after percutaneous transluminal angioplasty and stent placement for acute mesenteric ischemia: report of a case. Surg Today 44:1552–1555CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Klar E, Rahmanian PB, Bücker A et al (2012) Akute mesenteriale Ischämie – ein vaskulärer Notfall. Dtsch Arztebl Int 109:249–256PubMedPubMedCentral Klar E, Rahmanian PB, Bücker A et al (2012) Akute mesenteriale Ischämie – ein vaskulärer Notfall. Dtsch Arztebl Int 109:249–256PubMedPubMedCentral
22.
23.
Zurück zum Zitat Blauw JT, Meerwaldt R, Brusse-Keizer M et al (2014) Retrograde open mesenteric stenting for acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 60:726–734CrossRefPubMed Blauw JT, Meerwaldt R, Brusse-Keizer M et al (2014) Retrograde open mesenteric stenting for acute mesenteric ischemia. J Vasc Surg 60:726–734CrossRefPubMed
24.
Zurück zum Zitat Paes E, Vollmar JF, Hutschenreiter S et al (1990) Diagnostik und Therapie des akuten Mesenterialinfarktes. Chir Gastroenterol 6:473–480 Paes E, Vollmar JF, Hutschenreiter S et al (1990) Diagnostik und Therapie des akuten Mesenterialinfarktes. Chir Gastroenterol 6:473–480
25.
Zurück zum Zitat Walter P, Lindemann W, Koch B et al (1992) Der akute Mesenterialinfarkt. Klinikarzt 21:457–463 Walter P, Lindemann W, Koch B et al (1992) Der akute Mesenterialinfarkt. Klinikarzt 21:457–463
Metadaten
Titel
Akuter Mesenterialarterienverschluss
Hat die endovaskuläre Therapie die Prognose verbessert?
verfasst von
Prof. Dr. Dr. med. B. Luther
T. A. Mamopoulos
P. Schott
A. Touloumtzidis
K. Kröger
M. Katoh
Publikationsdatum
24.05.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 4/2017
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-017-0316-4

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Notfall +  Rettungsmedizin 4/2017 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Gefäßchirurgische Notfälle

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen der agswn

Mitteilungen der agswn

PDA: Geringeres Risiko für schwere Geburtskomplikationen der Mutter

11.06.2024 Periduralanästhesie Nachrichten

Über die Vor- und Nachteile einer Periduralanästhesie (PDA) bei der Entbindung wird diskutiert. Einer neuen Studie zufolge geht sie bei manchen Gruppen mit einem deutlich reduzierten Risiko für schwere mütterliche Morbidität einher.

Endometriose: Wie lassen sich postoperative Schmerzen am besten verhindern?

11.06.2024 Endometriose Nachrichten

Nach einer endometriosebedingten Operation kommt es häufig zum Wiederauftreten der Erkrankung. Gegen die Schmerzen werden verschiedene Hormonpräparate empfohlen – Forschende haben ihre Wirkung verglichen.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.