Skip to main content
main-content

11.11.2017 | Editorial Commentary | Ausgabe 4/2018

Pediatric Nephrology 4/2018

Causes of renal oligohydramnios: impact on prenatal counseling and postnatal outcome

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Sebastian Loos, Markus J. Kemper

Abstract

The presence of renal oligohydramnios (ROH) in a fetus has been associated in the past with a poor prognosis for survival, although recent studies have shown that survival has improved considerably due to the advances in neonatology and pediatric nephrology. In an article recently published in Pediatric Nephrology, evaluation of a large series by Mehler and colleagues confirms the improved prognosis, showing a survival rate of 32 of 38 (84%). In addition, only 12 of 35 (34%) neonates required renal replacement therapy. In five of these 12 children the dialysis could be terminated after the neonatal period. This study has important implications on the decision-making process and counseling of families. While 37% of families of the study opted for termination of pregnancies, palliative care was chosen by 8% of the families, representing an important option when a decision cannot be made rapidly by affected families. A multidisciplinary approach is not only necessary in the active treatment of neonates with a history of ROH but also in antenatal counseling. In this regard future efforts should establish consensus on an ethical framework for the decision-making process in ROH.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Pediatric Nephrology 4/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer