Skip to main content
main-content

CME-Kurse der DGIM e.Akademie

30.11.2022 | Leberzirrhose | CME-Kurs

Aktuelle Diagnostik und Therapie der portalen Hypertension

Portale Hypertension entsteht in den Industrienationen zumeist auf dem Boden einer Leberzirrhose und ist Voraussetzung für Komplikationen wie Ösophagusvarizen und Aszites. Dieser CME-Kurs hilft Ihnen dabei,  Diagnose einer klinisch signifikanten portalen Hypertension (CSPH) anhand invasiver und nichtinvasiver Kriterien  zu stellen.

DGIM Zertifikatskurs – Klug entscheiden 2022/23

24.11.2022 | Innere Medizin | CME-Kurs

DGIM Zertifikatskurs – Klug entscheiden 2022/23

Die Qualitätsinitiative Klug entscheiden der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Stärkung der Indikationsqualität in der Inneren Medizin. Hierzu wurden von den einzelnen Schwerpunkten und assoziierten Fachgesellschaften bisher 165 Positiv- und Negativempfehlungen erarbeitet und von der Konsensus-Kommission publiziert. 
Testen Sie jetzt Ihr Wissen und sammeln Sie 5 CME-Punkte!

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

02.11.2022 | Beatmungsmedizin, inhalative Medizin | CME-Kurs

Sauerstoff in der Akuttherapie

Sauerstoff ist ein Arzneimittel und soll in der Akuttherapie bei Vorliegen einer Hypoxämie ärztlich verordnet und dokumentiert, regelmäßig überwacht und reevaluiert werden. Der CME-Kurs benennt die Indikationen der Sauerstofftherapie, Zielwerte und Applikationssysteme nach den Leitlinienempfehlungen.

03.11.2022 | Herzinsuffizienz | CME-Kurs

Therapie der chronischen Herzinsuffizienz – State of the Art nach den europäischen Leitlinien von 2021

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die vier Medikamentengruppen , die zur Standardbehandlung der Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) eingesetzt werden, sowie, weitere medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapieoptionen. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick über wichtige Begleiterkrankungen der Herzinsuffizienz, sowie die Therapieempfehlungen aus den Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie von 2021 zur medikamentösen Therapie der Herzinsuffizienz mit erhaltener Ejektionsfraktion (HFpEF).

03.10.2022 | Hämatologische Neoplasien | CME-Kurs

Klonale Hämatopoese – Ursachen und klinische Implikationen

Eine klonale Hämatopoese von unbestimmtem Potenzial (CHIP) ist eine Blutbildung aus Stammzellen mit Mutationen in leukämieassoziierten Treibergenen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die Definition der CHIP, die Faktoren der Progression von CHIP zu einer manifesten myeloischen Neoplasie und Sie lernen, die CHIP in den Kontext altersassoziierter Inflammation und altersassoziierter Komorbiditäten einzuordnen.

Update Post-COVID-19 in der ambulanten Versorgung

06.09.2022 | Post-COVID | CME-Kurs

Update Post-COVID-19 in der ambulanten Versorgung – Interaktiver Fall zur S1-Leitlinie Post-COVID/Long-COVID

Post-/Long-COVID ist ein neues, komplexes Krankheitsbild. Das Wissen über Epidemiologie, Pathogenese, Diagnose und Therapie ist noch lückenhaft. Das e.Learning gibt einen umfassenden Überblick zu Pathogenese, Symptomen und Versorgung der Betroffenen im hausärztlich-allgemeinmedizinischen Umfeld und bei Bedarf mit fachärztlich-spezialisierter Mitbetreuung sowie ggf. in einer Post-COVID-Ambulanz. Als Leitfaden dient die im August 2022 publizierte überarbeitete S1-Leitlinie.

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

31.08.2022 | ANCA-assoziierte Vaskulitiden | CME-Kurs

ANCA-assoziierte Vaskulitis

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die typischen Manifestationen der einzelnen ANCA-assoziierten Vaskulitiden. Er hilft Ihnen dabei, die notwendigen diagnostischen Maßnahmen einschließlich der erforderlichen Laborbestimmungen zu indizieren. Außerdem zeigt er Ihnen die etablierten und möglichen neuen medikamentösen Therapieprinzipien auf.

06.09.2022 | Leberzirrhose | CME-Kurs

Medikamentöse Therapie bei Leberzirrhose – Aktueller Stand und zukünftige Entwicklungen

Die Leberzirrhose ist das Endstadium chronischer Lebererkrankungen und insbesondere im fortgeschrittenen Stadium mit einer hohen Morbidität und Mortalität verbunden. Dieser CME-Artikel gibt Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand und neue Entwicklungen der Pharmakotherapie bei Patienten mit Leberzirrhose.

31.07.2022 | Pankreaskarzinom | CME-Kurs

Therapie des metastasierten Pankreaskarzinoms

Das Pankreaskarzinom ist mit einer schlechten Prognose verbunden. In dem CME-Kurs erfahren Sie, wie die prognostische Einordnung des Pankreaskarzinoms erfolgt, welche Bedeutung die molekulare Diagnostik hat und welche Behandlungsalgorithmen für die Systemtherapie des Pankreaskarzinoms geeignet sind.

DGIM Webinar – Differenzialdiagnostik bei akutem Brustschmerz

31.07.2022 | Herzerkrankungen und Komorbidität | CME-Kurs

Differenzialdiagnostik bei akutem Brustschmerz – Vom Herzinfarkt zur Depression

Akute Brustschmerzen stellen eine diagnostische Herausforderung in der ambulanten Versorgung und Notfall- und Akutmedizin im Krankenhaus dar. Ein breites Spektrum von Diagnosen kommt infrage, vom akuten Myokardinfarkt bis zur Depression. Anhand von Fallbeispielen stellt Professor Möckel die wichtigsten Diagnosen vor und geht dabei differenziert auf die Abklärungsstrategien ein.

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

24.07.2022 | Ketoazidose | CME-Kurs

Diabetische Ketoazidose – erkennen, behandeln, vermeiden

Die diabetische Ketoazidose (DKA) ist eine potenziell lebensbedrohliche Stoffwechselentgleisung. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu den Symptomen und Befunden einer Ketoazidose, ihrer leitliniengerechten Therapie sowie zur Unterscheidung zwischen ketoazidotischem und hyperosmolarem Koma.

30.06.2022 | Thrombozytopenie | CME-Kurs

Gerinnungsdiagnostik Teils 2 – Überwachung von Antikoagulanztherapien, neu aufgetretene Thrombozytopenie und Thrombophilie

Ziel des vorliegenden CME-Beitrags ist es, die Indikationsstellung zur Bestimmung von Gerinnungsparametern sowie deren Anwendung und Interpretation zu vermitteln. Darüber hinaus wird auf relevante physiologische und methodische Grundlagen eingegangen.

31.05.2022 | Internistische Diagnostik | CME-Kurs

Gerinnungsdiagnostik Teil 1 – Evaluation des Blutungsrisikos vor Operationen, Interventionen und Diagnostik bei Blutungsneigung

Der CME-Beitrag befasst sich mit der Diagnostik vor invasiven Eingriffen sowie der Gerinnungsdiagnostik zur Abklärung einer Blutungsneigung. Ziel ist es, die Indikationen zur Gerinnungsdiagnostik, die Bedeutung einzelner Gerinnungsparameter sowie deren Interpretation zu vermitteln.

12.05.2022 | Praxisrelevante Urteile | CME-Kurs

Arzthaftung und Strafrecht in der Akutmedizin

Arzthaftung hat Hochkonjunktur. Behandlungsfehler können sowohl zivil- als auch strafrechtlich sanktioniert werden.  Im vorliegenden CME-Beitrag werden häufige Fallstricke in der akutmedizinischen Behandlung und ihre juristische Relevanz analysiert.

03.05.2022 | Infektiologie | CME-Kurs

Immunologisches Basiswissen für die Praxis

Im CME-Kurs werden Ihnen die verschiedenen Komponenten des Immunsystems vorgestellt und Sie lernen, die Mechanismen des angeborenen und erworbenen Immunsystems nachzuvollziehen. Außerdem erfahren Sie, warum es bei Fehlfunktionen des Immunsystems zu überschießenden Immunreaktionen kommen kann.

Webinar: Steinreich - Internistisches Management biliärer Steinkomplikationen

21.03.2022 | Choledocholithiasis | CME-Kurs

Steinreich - Internistisches Management biliärer Steinkomplikationen

Ein Fünftel der erwachsenen Deutschen hat eine Cholelithiasis – jeder Fünfte dieser Gallensteinträger wird im Laufe des Lebens symptomatisch oder erleidet eine Komplikation. In diesem interaktiven Webinar zeigt Ihnen der Gastroenterologe Professor Arlt, wie Sie bei Patient*innen mit Koliken oder rezidivierenden rechtsseitigen Oberbauchbeschwerden differentialdiagnostisch vorgehen und erläutert die therapeutischen Optionen.

In Kooperation mit:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

03.03.2022 | Asthma bronchiale | CME-Kurs

Diagnostik und Therapie von Asthma bei Erwachsenen

Ziel einer modernen Asthmatherapie ist die Prävention von Symptomen mit nebenwirkungsarmen und hochwirksamen Medikamenten im Sinne einer dauerhaften Asthma-Remission. Im vorliegenden CME-Beitrag werden die aktuellen Empfehlungen zur gezielten Diagnostik und zur phänotypspezifischen Therapie von Asthma bei Erwachsenen vor dem Hintergrund der neuen internationalen Asthmaleitlinie und der neuen Nationalen Versorgungsleitlinie Asthma (2020) dargestellt.

31.03.2022 | Chronische Pankreatitis | CME-Kurs

Diagnostik und klinisches Management prämaligner Erkrankungen des Pankreas

In diesem CME-Beitrag wird Ihnen ein Überblick über die verschiedenen prämalignen Erkrankungen des Pankreas gegeben. Insbesondere werden die Wertigkeit verschiedener bildgebenden Modalitäten wie Magnetresonanztomographie und Endosonographie diskutiert sowie die Screeningintervalle und Indikationen für eine chirurgische Versorgung dargelegt.

01.03.2022 | Nahrungsmittelunverträglichkeiten | CME-Kurs

Nahrungsmittelunverträglichkeiten des Verdauungstraktes – Teil 2: Nahrungsmittelintoleranzen

Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU) betreffen etwa ein Drittel der Bevölkerung.  Im vorliegenden Fortbildungsbeitrag wird auf die wichtigsten NMI eingegangen. Sie lernen hierbei die zugrunde liegenden Mechanismen kennen und wir informieren Sie darüber, wie Sie Nahrungsmittelintoleranzen zuverlässig diagnostizieren und therapieren und welche wichtigen Differenzialdiagnosen im Blick behalten werden müssen.

08.02.2022 | Nahrungsmittelallergien | CME-Kurs

Gastrointestinale Nahrungsmittelallergien: Diagnostik, Therapie und Prävention

Die Beurteilung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die sich am Gastrointestinaltrakt manifestieren, fällt in der Praxis oft schwer. Dieser erste Teil der CME-Fortbildung legt den Schwerpunkt auf Nahrungsmittelallergien mit gastrointestinaler Symptomatik. Die komplexe Diagnostik, Therapie und Prävention werden erläutert.