Skip to main content
main-content

14.06.2016 | Industrieforum | Ausgabe 6/2016

Im Focus Onkologie 6/2016

HER2-Antikörper bei Brustkrebs: 8 von 10 Patientinnen überleben zehn Jahre

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 6/2016
Autor:
Dirk Einecke
_ 16 Jahre ist es her, seit mit der Einführung des HER2-Antikörpers Trastuzumab (Herceptin®) der prognostische Nachteil des positiven HER2-Status beim Mammakarzinom aufgehoben werden konnte. Zunächst hatte der Antikörper das Überleben in der metastasierten Situation um fünf bis acht Monate verlängert. Vor zehn Jahren eroberte der Antikörper auch die adjuvante Therapie. HERA, BCIRG 006, NCCTG und NSABP hießen die vier Studien, die den Durchbruch zeigten: Wenn der Antikörper nach Abschluss der Karzinomtherapie für ein Jahr eingenommen wurde, verhinderte dies „etwa die Hälfte aller Rückfälle“, berichtete Bayhan Ataseven, Essen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Im Focus Onkologie 6/2016Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Fatigue als Prognosefaktor bei MDS?

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise