Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Original Article | Ausgabe 12/2017

Neurological Sciences 12/2017

Hub-and-spoke stroke network in the Veneto region: a retrospective study investigating the effectiveness of the stroke pathway and trends over time

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 12/2017
Autoren:
L. Nardetto, B. Giometto, G. Moretto, D. Mantoan, M. Saia

Abstract

After recognizing the pivotal role played by stroke unit (SU) admission in reducing mortality and dependency in stroke patients, the need to organize and monitor stroke networks has become an increasingly essential aspect of stroke care. We conducted a retrospective study of stroke patients admitted to hospitals in the Veneto region from 2007 to 2015 in order to evaluate the effectiveness of the stroke pathway and trends over time. Between 2007 and 2015, 61,062 stroke patients were discharged from Veneto hospitals: they were more frequently female, females were older than males, and had higher intrahospital mortality and a lower probability of undergoing systemic thrombolysis. Patients admitted to facilities with a level 2 SU were twice as likely to undergo thrombolytic treatment compared to those admitted to facilities with a level 1 and had a lower intrahospital mortality rate. During the collection period, thrombolytic treatments increased in both level 1 and 2 SUs, as did the number of patients admitted to neurology wards and to facilities with an SU. Our study confirmed that thrombolytic treatment and admission to a facility with an SU are important determinants in improving stroke patient outcome. The increase in the proportion of both SU admissions and thrombolytic treatments demonstrates the effectiveness of the regional hub-and-spoke organization model, suggesting that implementation of highly specialized facilities is an efficient strategy in improving stroke care. The role of the observed sex bias in stroke treatment and outcome needs to be explored.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Neurological Sciences 12/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher