Skip to main content
main-content

Der Radiologe OnlineFirst articles

14.01.2022 | Leitthema

„Lines und stripes“ in der Thorax-Übersichtsaufnahme

Autor:
Prof. Dr. med. Okka W. Hamer

14.01.2022 | Leitthema

Erkrankungen der Pleura, der Thoraxwand und des Zwerchfells

Bei Läsionen der Pleura, der Thoraxwand und des Zwerchfells ist das klassische Röntgenbild des Thorax von großer Relevanz im klinischen Alltag. Bei vielen Krankheitsbildern ist es zur Erstdiagnose oder zur Verlaufskontrolle bereits ausreichend …

Autoren:
Sarah C. Scharm, PD Dr. med. Sabine Dettmer

14.01.2022 | Leitthema

Bildgebung beim intrahepatischen Cholangiokarzinom

Richtige Diagnostik nach der neuen S3-Leitlinie

Die S3-Leitlinie zum hepatozellulären Karzinom (HCC) wurde aktuell um die malignen biliären Karzinome (synonym: Cholangiokarzinome, CCA) erweitert. Die Magnetresonanztomographie (MRT) mit Cholangiopankreatikographie (MRCP) ist die bildgebende …

Autoren:
Dr. Tobias Geith, Philipp M. Paprottka

14.01.2022 | Originalien Open Access

Schnittbilddiagnostik im InEK‑Benchmark

Eine Chance für die Radiologie

Die duale Krankenhausfinanzierung in Deutschland steht seit Jahren in der Kritik. Sowohl die Pauschalierung der Betriebskosten in Form der Fallpauschalen als auch die unzureichende Investitionsfinanzierung der Länder lassen den ökonomischen Druck …

Autoren:
V. Wienicke, T. Denecke, J. Henkelmann, R. Jacob, Dr. Nikolaus von Dercks

13.01.2022 | Leitthema

Mediastinale Läsionen

Die häufigsten Pathologien in der Röntgenaufnahme des Thorax und deren Korrelation in der Computertomographie

Unterschiedliche Modelle zur Einteilung des Mediastinums auf Grundlage anatomischer und projektionsradiographischer Landmarken wurden vorgeschlagen [ 9 , 14 , 16 , 28 ]. Da sich Pathologien in mehreren Kompartimenten ausdehnen oder …

Autoren:
Maximilian T. Löffler, Fabian Bamberg, Michel Eisenblätter, Claudia Ehritt-Braun

13.01.2022 | CME

Inzidentelle und Leave-me-alone-Befunde des GI-Trakts – Teil 1

Darmlumen und Darmwand

Nach Absolvieren dieser Fortbildungseinheit ... können Sie inzidentelle Befunde des GI-Trakts bewerten und einordnen. haben Sie einen Überblick über luminale sowie neoplastische und nichtneoplastische Darmwandbefunde und deren Klassifikation. sind …

Autoren:
Prof. Dr. med. J. Wessling, A. Schreyer, L. Grenacher, M. Juchems, K. Ringe

12.01.2022 | Leitthema Open Access

Pulmonale Rundherde und Pneumonie

Ein diagnostischer Leitfaden

Die Pneumonie ist eine der häufigsten erworbenen Infektionen im ambulanten Umfeld und stellt die dritthäufigste Ursache für eine Hospitalisierung dar. Obwohl die Behandlungsmöglichkeiten sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert haben …

Autoren:
MAS Prof. Dr. med. Thomas Frauenfelder, Anna Landsmann

10.01.2022 | Computertomografie | Leitthema

Röntgen-Thorax: Durchführung und Indikationen

Empfehlungen der AG Thoraxdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft

Der hohe Kontrast zwischen der luftgefüllten Lunge, den kardiovaskulären Strukturen und dem Mediastinum erlaubt eine gute Differenzierung der vorgenannten Strukturen in der Röntgenübersichtsaufnahme des Thorax. Da der Röntgen-Thorax breit …

Autoren:
Prof. Dr. Sebastian Ley, Jürgen Biederer, Julia Ley-Zaporozhan, Mark O. Wielpütz, Jens Vogel-Claussen, Marco Das, Okka Hamer

07.01.2022 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Leitthema

Röntgenbefunde bei diffusen parenchymatösen Lungenerkrankungen

Die Diagnose der heterogenen Gruppe diffuser parenchymatöser Lungenerkrankungen fordert Kliniker, Radiologen als auch Pathologen in besonderem Maße und sollte daher bevorzugt im multidisziplinären Rahmen erfolgen. Wie eine strukturierte Befunderhebung mittels Röntgen-Thorax und HR-CT-Aufnahmen gelingt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Autoren:
Daria Kifjak, Johannes Leitner, Raphael Ambros, Benedikt H. Heidinger, Ruxandra-Iulia Milos, Lucian Beer, Florian Prayer, Sebastian Röhrich, Assoc. Prof. PD Dr. Helmut Prosch

03.01.2022 | Cholangiokarzinom | Leitthema

Lokale und lokoregionäre Therapie des intrahepatischen Cholangiokarzinoms

Im Gegensatz zum HCC, bei dem es in der Bildgebung beweisende diagnostische Kriterien gibt, ist die sichere nichtinvasive Diagnosestellung eines iCCA häufig schwierig. Daher ist in der Regel die histologische Sicherung erforderlich [ 10 ]. Diese …

Autoren:
MD Prof. Dr. Frank Wacker, MD Dr. Cornelia Dewald

30.12.2021 | Multiples Myelom | Leitthema

Klinisches Update – Multiples Myelom

Das multiple Myelom (MM) ist eine maligne Erkrankung und gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen des blutbildenden Systems. Das MM führt zu einer Vermehrung der malignen Plasmazellen. Die Myelomzellen (Abb. 1 ) sind überwiegend im Knochenmark …

Autor:
Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt

30.12.2021 | Pulmonale Hypertonie | Leitthema

Pulmonalarterielle und pulmonalvenöse Drucksteigerung

In der Lunge spielen 3 Gefäßsysteme eine Rolle: der Lungenkreislauf mit Pulmonalarterien und Pulmonalvenen, die Bronchialarterien aus dem systemischen Kreislauf sowie das Lymphgefäßsystem. Drucksteigerungen in den Pulmonalarterien können zu einer …

Autoren:
MD Claudius Melzig, MD PD Dr. Fabian Rengier

20.12.2021 | Leserbriefe

Standardisierte Durchführung der Miktionsurosonographie

Autoren:
PD Dr. Jörg D. Moritz, Doris Franke, Friederike Körber, Hans-Joachim Mentzel

20.12.2021 | Leserbriefe

Aspekte zur Durchführung der Miktionsurosonographie, insbesondere Sedierung mit Midazolam

Autor:
Dr. med. Manfred Reichert

17.12.2021 | Multiples Myelom | Leitthema

Radiologische Diagnostik des multiplen Myeloms

Rolle der Bildgebungsverfahren und aktuelle S3-Leitlinie

Das letzte Themenheft der Zeitschrift Der Radiologe über das multiple Myelom datiert vor 2014 [ 7 ], also noch vor Einführung der neuen IMWG-Leitlinien. Im Juni 2021 wurde die S3-Leitlinie „Diagnostik, Therapie und Nachsorge für Patienten mit …

Autoren:
M.Sc. Prof. Dr. med. Marc-André Weber, Prof. Dr. med. Andrea Baur-Melnyk

17.12.2021 | Computertomografie | Leitthema

Positronen-Emissions-Tomographie/Computertomographie (PET/CT) beim multiplen Myelom

Inzwischen haben zahlreiche Studien den Beitrag der PET/CT zum Work-up bei der MM-Diagnose erwiesen. Die Sensitivität und Spezifität der Methode für die Beurteilung der stoffwechselaktiven Myelommanifestationen liegt zwischen 80 und 100 % [ 3 ].

Autoren:
Dr. med. Christos Sachpekidis, Hartmut Goldschmidt, Antonia Dimitrakopoulou-Strauss

10.12.2021 | Multiples Myelom | Leitthema

Potenzial von Radiomics und künstlicher Intelligenz in der Myelombildgebung

Entwicklung automatischer, umfassender, objektiver Skelettanalysen aus Ganzkörperbildgebungsdaten

Die Ganzkörperbildgebung erlaubt bei Patienten mit Multiplem Myelom heutzutage eine Untersuchung des gesamten Skeletts. Hieraus resultieren Datensätze mit über 100 Mio. Voxeln, die sich für die Radiologen zu Bildern zusammenfügen, die in kurzer …

Autoren:
Dr. med. Markus Wennmann, Jacob M. Murray

11.11.2021 | Multiples Myelom | Leitthema

Nutzen der Radioonkologie beim solitären Plasmozytom oder multiplen Myelom

Die Behandlung des multiplen Myeloms wird durch eine Reihe systemischer (Kombinations‑)Therapien bestimmt. Dennoch benötigen ca. 40 % aller Patienten im Krankheitsverlauf eine Strahlentherapie. Diese wird dann hauptsächlich mit den palliativen …

Autoren:
PD Dr. med. Laila König, Klaus Herfarth

04.11.2021 | Achillessehnenruptur | Quiz

Zufallsbefund bei einer Achillessehnenruptur

Ein 86-jähriger Patient stellt sich in einer unfallchirurgischen Notaufnahme vor. Er beklagt Schmerzen im rechten Sprunggelenk. Anamnestisch berichtete er über einen Fehltritt auf der Leiter am Vortag. Die nun bestehenden Schmerzen machten ihm ein …

Autoren:
Dr. med. Dipl. Inf. Steffi S. I. Falk, Thomas Mittlmeier, Marc-André Weber

28.10.2021 | Mammografie | Quiz

"Blauer Fleck" an der Brust – Hämatom oder Malignom?

Eine 80-jährige Patientin berichtet bei der jährlichen mammographischen Kontrolle über ein fleckenartiges blaues Hautareal an der Brust, das kurz nach einem Bagatelltrauma vor einem Jahr aufgetreten sei und immer noch sichtbar war. Die Patientin wurde einige Jahre zuvor wegen eines lubulären multifokalen Karzinoms bestrahlt und operiert. Was hat es mit dem "blauen Fleck" auf sich?

Autoren:
Dr. A. Ruiu, S. Stuppner, M. Barillari, B. Pedrinolla, C. Casalboni, K. Eisendle, M. Pichler, E. Hanspeter, A. Cagini, M. Tauber, M. Maffei, P. Orrù, R. Polato, E. Cretella, F. Ferro
Bildnachweise