Skip to main content
main-content

Psychiatrie

Nachrichten

17.11.2018 | Demenz | Nachrichten

NFL schlägt Tau

Neurofilament eignet sich als früher Demenzmarker

Kognitiv gesunde Ältere mit erhöhten Neurofilamentwerten laufen Gefahr, in den folgenden Jahren erste kognitive Defizite zu entwickeln. Neurofilament scheint dabei weit genauer als Tau-Protein eine MCI vorherzusagen.

Autor:
Thomas Müller

13.11.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Registeranalyse

Darmkrebs bei psychisch Kranken oft zu spät entdeckt

Psychisch Kranke haben bei der Darmkrebsdiagnose oft schon fortgeschrittene Tumoren und damit eine schlechtere Prognose. Auch erhalten sie seltener eine adjuvante oder neoadjuvante Behandlung.

Autor:
Thomas Müller

12.11.2018 | Gesteigertes sexuelles Verlangen | Nachrichten

US-Umfrage

Sexueller Kontrollverlust – häufiger als angenommen

Fast jeder zwölfte US-Bürger leidet nach Resultaten einer Umfrage unter einer zwanghaften sexuellen Verhaltensstörung. Frauen sind überraschenderweise fast so häufig betroffen wie Männer.

Autor:
Thomas Müller

10.11.2018 | Demenz | Nachrichten

Demenzgefahr

Lässt viel Stress das Hirn schrumpfen?

Menschen mit hohen Serumwerten des Stresshormons Cortisol zeigen bereits im mittleren Lebensalter eine verringerte Hirnleistung und ein reduziertes Großhirnvolumen. Frauen sind dafür offenbar besonders anfällig.

Autor:
Thomas Müller

08.11.2018 | DGN-Kongress 2018 | Nachrichten

Erst Ursachen abklären

Verhaltensstörungen bei Demenz: Nicht gleich Psychopharmaka!

Im Rahmen einer demenziellen Erkrankung können Hyperaktivität, Psychose, Affekt und Apathie auftreten, die den Betroffenen selbst wie die Betreuenden sehr belasten können. Vor einer medikamentösen Therapie sollten aber immer die Ursachen geklärt und nicht-pharmakologische Therapieoptionen versucht werden.

Autor:
Friederike Klein

07.11.2018 | Sexualität | Nachrichten

Studie mit über 12.000 Teilnehmern

Welchen Sex haben Männer mit 45?

In der German Male Sex-Study haben mehr als 12.000 Männer im Alter von 45 Jahren Auskunft über ihr Sexualleben gegeben. Ergebnisse und Hintergrund der Befragung erklärt Studienleiterin Prof. Kathleen Herkommer vom Universitätsklinikum rechts der Isar.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

07.11.2018 | Schizophrenie | Nachrichten

Kleine kontrollierte Studie

Intensives Metakognitives Training dämpft Wahnsymptome

Vier Doppelsitzungen mit Metakognitivem Training können die Wahnsymptome von Psychosekranken deutlich lindern. Auch die Krankheitseinsicht wird dadurch gefördert.

Autor:
Thomas Müller

07.11.2018 | Wissenschaft | Nachrichten

Entwicklungsstörungen

Hat Autismus etwas mit Testosteron zu tun?

Forscher finden eine mögliche Erklärung für ein höheres Autismus-Risiko bei Jungen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

07.11.2018 | Depression postnatal oder postpartal | Nachrichten

Britisches Hausarztregister

Jede achte Frau nimmt nach der Geburt Antidepressiva

Etwa 11% aller Frauen leiden im ersten Jahr nach der Geburt an Depressionen. Unter jungen Frauen ist der Anteil fast doppelt so hoch.

Autor:
Thomas Müller

06.11.2018 | Kinderpsychiatrische und jugendpsychiatrische Störungsbilder | Nachrichten

DGKJP

„Elternschule“-Film weiter unter Beschuss

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP) schaltet sich in die virulente Debatte um den Film „Elternschule“ über Therapien in einer Kinder- und Jugendklinik in Gelsenkirchen ein.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Matthias Wallenfels

31.10.2018 | Entwicklungsstörungen | Nachrichten

WHO-Bericht

Schlechte Luft kann Hirn von Kindern schädigen

93 Prozent aller Kinder weltweit atmen täglich schlechte Luft ein – mit womöglich fatalen Folgen. Laut WHO gibt es Hinweise, dass die Luftverschmutzung der geistigen und motorischen Entwicklung von Kindern schade.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anne Bäurle

31.10.2018 | Kinderpsychiatrische und jugendpsychiatrische Störungsbilder | Nachrichten

Umstrittene Erziehungsdoku

„Elternschule“ beschäftigt Justiz

Kinder schreien 14 Stunden am Tag oder essen nur Fastfood: Eine Gelsenkirchener Klinik bietet Hilfe an – die umstrittenen Methoden sind im Kinofilm „Elternschule“ zu sehen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
dpa, Alexander Joppich

30.10.2018 | Vaskuläre Demenz | Nachrichten

Spät beginnende Kognitionsstörung

Präeklampsie in der Anamnese erhöht Risiko für vaskuläre Demenz

Frauen mit Präeklampsie haben ein auf mehr als das Dreifache erhöhtes Risiko für eine vaskuläre Demenz. Der Zusammenhang ist stärker mit einer spät beginnenden Demenz.

Autor:
Peter Leiner

29.10.2018 | Parkinson-Demenz | Nachrichten

US-Analyse

Demenzkranke mit Parkinson oft falsch behandelt

Fast jeder zweite Parkinsonkranke in den USA mit einer Antidementivatherapie hat auch schon gleichzeitig stark anticholinerg wirkende Medikamente bekommen. Häufig waren dies Antidepressiva.

Autor:
Thomas Müller

25.10.2018 | Gesellschaft | Nachrichten

Ohne Schläge weniger Schläger

Deshalb schadet die Prügelstrafe langfristig

Weder Waffengesetze noch Wohlstand scheint das ausschlaggebende Kriterium zu sein, ob sich Jugendliche viel prügeln. Ein anderer Aspekt haut dagegen richtig rein, so eine Unicef-Studie.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
Stefan Parsch, dpa

24.10.2018 | Insomnie | Nachrichten

Interventionsstudie

Online-Therapie bessert Schlaf und Gesundheit bei Insomnie

Gelingt es Menschen nicht, gut ein- und durchzuschlafen, kann eine Verhaltenstherapie helfen. Die klappt auch online und verbessert nicht nur den Schlaf, sondern auch das physische und psychische Wohlbefinden.

Autor:
Thomas Müller

22.10.2018 | Posttraumatische Belastungsstörung | Nachrichten

Interview

"Mich überrascht es immer, wie resilient Menschen sind"

Der Psychotraumatologe Gordon Krahl über die Folgen der Katastrophe von Ramstein für seine Disziplin und die Chancen, traumatisierten Patienten zu helfen, wieder zu einem beschwerdefreien Leben zurückzufinden.

22.10.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten

Großunglücke

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern – aber auch Einsatzkräften – noch nach Jahren seelische Wunden zurück. In Kliniken und Behörden hat sich die Vorbereitung auf solche seltenen Großunglücke stark gewandelt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Pete Smith

17.10.2018 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Kanada kifft

Unternehmen sucht professionelle Cannabis-Tester

Wein- und Bierkenner gibt es schon lange – jetzt will der kanadische Gras-Vertreiber AHLOT Cannabis-Connaisseure einstellen.

Autor:
Alexander Joppich

15.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2018

Autismus im Kleinkindalter – ja, nein, vielleicht?

Tipps zur Erkennung autistischer Störungen im Kleinkindalter gab Dr. phil. Sabine Schlitt auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin. Sie nannte eine „Trias von Frühsymptomen“.

Autor:
Simone Reisdorf

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
Bildnachweise