Skip to main content
main-content

Recht für Ärzte

Recht für Ärzte

14.11.2018 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Verkehrsmedizinische Begutachtung

Wer trotz Hörminderung Autofahren darf

Die Beeinträchtigung des Hörvermögens bis hin zur beidseitigen völligen Gehörlosigkeit ist kein generelles Hindernis, um einen Führerschein zu bekommen. Bei Zweifeln an der Fahreignung ist jedoch eine ärztliche Begutachtung erforderlich.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

03.11.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Bundesarbeitsgericht

Das Kreuz mit dem Kreuz

Inwieweit dürfen konfessionelle Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Moral- oder Glaubensvorschriften machen? Das Bundesarbeitsgericht hat diesen Anspruch anhand europarechtlicher Vorgaben unmissverständlich gestutzt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Martin Wortmann

22.10.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Arbeitsunfähigkeit

Krankschreibung: In der Praxis gibt es auch knifflige Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

29.09.2018 | Akute Tonsillitis | Praxis konkret | Ausgabe 5/2018

Vor Gericht wegen Blutungskomplikationen nach Tonsillektomie

Der hier beschriebene Fall von massiven Blutungen nach Tonsillektomie zeigt: Oft wird allein schon der Umstand, dass sich ein bekanntes Operationsrisiko verwirklicht, zum Anlass für eine Klage genommen.

Autor:
Mag. rer. publ. Dr. Martin Sebastian Greiff

19.09.2018 | Recht | Nachrichten

Patient vs. Zahnarzt

BGH-Urteil: Rechtsstreit um 34.000 Euro hohe Zahnarztrechnung

Eine Patientin und ihr Zahnarzt streiten seit Jahren um die Kosten für eine - aus Sicht der Patientin misslungene - Behandlung. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Fall verhandelt und entschieden.

Quelle:

dpa / Bundesgerichtshof (Pressestelle)

11.09.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

EuGH-Urteil

Wiederheirat für katholischen Chefarzt kein Kündigungsgrund

Die Kündigung eines katholischen Chefarztes durch ein katholisches Krankenhaus wegen erneuter Eheschließung nach Scheidung kann eine verbotene Diskriminierung wegen der Religion darstellen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

31.07.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten

Urteil

Übersehene Malaria kostet Arzt 4000 Euro

Ein Hausarzt muss einem Patienten 4000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Er hatte trotz entsprechender Symptome eine Malaria übersehen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christina Bauer

25.07.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Urteil

Fixierung in Psychiatrie nur mit Richter-Zustimmung

Die Bundesverfassungsrichter setzen hohe Hürden für die Fixierung von psychisch Kranken. Das Grundgesetz schütze die Freiheit der Person. Fehlende Einsichtsfähigkeit lasse diesen Schutz nicht fallen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Martin Wortmann

02.07.2018 | Datenschutz | Praxis konkret | Ausgabe 7-8/2018

DSGVO — Habe ich in meiner Praxis alles beachtet?

Im Mai ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Für die ärztliche Praxis haben sich daraus zahlreiche neue Verpflichtungen ergeben. Zeit zu überprüfen, ob alle gesetzlichen Vorgaben umgesetzt wurden — oder für Nachzügler: allerhöchste Zeit, die nötigen Maßnahmen zu ergreifen!

Autor:
Felix Schiffner

27.06.2018 | Recht für Ärzte | Medizinrecht | Ausgabe 3/2018

Praxismarketing für Ärzte aus rechtlicher Sicht

Was Sie aus rechtlicher Sicht beachten sollten

Das Praxismarketing ist, wie bei allen freien Berufen, auch für Ärzte ganz entscheidend für den Praxiserfolg. Es geht darum, die Praxis attraktiv zu machen und die potenziellen Patienten anzusprechen. Der Arzt muss wahrgenommen werden. Genau dazu dient das Praxismarketing.

Autor:
Dr. R. Jungbecker

25.06.2018 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Medizinpersonal

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken zum Alltag vieler Frauen. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Autor:
Pete Smith

14.06.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten

Aus Angst vor Regress?

Zahl der Hausbesuche im Sinkflug

Ärzte gehen in Deutschland immer seltener auf Hausbesuch. Die Zahl dieser Visiten sank drastisch. Sind drohende Regresse der Grund?

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
Christoph Winnat, Christoph Fuhr

11.06.2018 | Datenschutz | Praxis konkret | Ausgabe 3/2018

Das müssen Sie beim Datenschutz beachten

Seit 25. Mai 2018 hat die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Gültigkeit. Für Arztpraxen bedeutet sie einige Neuerungen.

Autor:
Rechtsanwalt Bernhard Michatz

08.06.2018 | Recht für Ärzte | Leitthema | Ausgabe 7/2018

Tipps und Tricks vor Gericht – Praktische Erfahrungen aus ärztlicher Sicht

Für die meisten Ärzte ist ein Besuch des Gerichts ein ungewöhnlicher Vorgang. Dieser Beitrag soll helfen, diese Ängste abzubauen, und Tipps zum Verhalten vor Gericht bzw. vor einer Verhandlung geben, um eine bessere Vorbereitung zu ermöglichen.

Autor:
Prof. Dr. G.-R. Burmester

06.06.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Orthopäden & Unfallchirurgen besonders im Visier

13.500 vermutete Behandlungsfehler – Jeder vierte lässt sich bestätigen

Die Medizinischen Dienste (MDK) haben im vergangenen Jahr 3337 Behandlungsfehler festgestellt. Damit bestätigte sich knapp jeder vierte Verdachtsfall. Und immer noch tauchen gut vermeidbare Ereignisse in der Statistik auf – bis hin zur Op. am falschen Bein.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
Anno Fricke, dpa

02.06.2018 | Recht für Ärzte | Panorama | Ausgabe 6/2018

Sprechstunde am Samstag ist rechtens

Wenn wirtschaftliche oder andere Gründe dies erfordern, darf eine Arztpraxis auch die Arbeit an Samstagen einführen. Mitarbeiter, die sich vertraglich zur Arbeit während der „praxisüblichen Sprechstundenzeiten“ verpflichtet haben, können sich dem nicht verweigern, wie das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem aktuell veröffentlichten Urteil entschied.

Autor:
Martin Wortmann

21.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Praxis konkret | Ausgabe 3/2018

Multiple Sklerose durch HPV-Impfung?

Mehr als ein halbes Jahr nach der HPV-Impfung wurde bei einer Jugendlichen Multiple Sklerose festgestellt. Diese erhob darauf den Vorwurf, dass dies Folge der HPV-Impfung sei und sie hierzu nicht fachgerecht aufgeklärt worden wäre, und klagte auf Schmerzensgeld. So sah das Gericht den Fall.

Autor:
Mag. rer. publ. Dr. Martin Sebastian Greiff

14.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Arzthaftung

Zu zögerlich: Gynäkologe zu 400.000 € Schmerzensgeld verurteilt

Wegen des behandlungsfehlerhaften Umgangs mit einem pathologischen CTG hat das Oberlandesgericht Hamm (OLG) einen niedergelassenen Gynäkologen zur Zahlung eines Schmerzensgeldes von 400.000 Euro verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Ilse Schlingensiepen

19.04.2018 | Sectio caesarea | Medizinrecht | Ausgabe 6/2018

Forensischer Druck als Sektioindikation – Gefühl oder Evidenz?

Die Rate an Kaiserschnitten liegt seit 2008 in Deutschland bei über 30 %.  Die hohen Kaiserschnittzahlen in Deutschland werden häufig mit der medikolegalen Situation, abnehmender Qualifikation der Geburtshelfer, abnehmender Risikobereitschaft, aber auch mit dem Vergütungssystem in Verbindung gebracht. Was ist da dran?

Autor:
MBA Prof. Dr. med. Thomas Schwenzer

18.04.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Geblitzt auf Fahrt zum Patienten

Für rasende Hausärzte gibt es kein Pardon

Wenn Ärzte zum Patienten unterwegs sind und dabei geblitzt werden, schützt das nicht vor Geldbußen, Punkten oder gar einem Fahrverbot. Das zeigt der Fall eines Görlitzer Hausarztes

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Julia Frisch

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise