Skip to main content
main-content

Schwerpunkt: Genetische Risikofaktoren für neuropsychologische Erkrankungen

Die Fortschritte in der genetischen Forschung haben zu einem grundlegenden Wandel im Verständnis neuropsychiatrischer Erkrankungen geführt. Welche Rolle spielt die Genetik bei der Entwicklung dieser Erkrankungen? Darüber soll die Juliausgabe von Der Nervenarzt Aufschluss bringen.

Zur Ausgabe

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Der Nervenarzt OnlineFirst articles

24.07.2017 | Originalien

Validierung von Interaktionsdatenbanken in der Psychopharmakotherapie

Zur Validierung fünf deutschsprachiger Datenbanken wurden in PubMed insgesamt 36 durch Originalarbeiten belegte Interaktionen (Tab. 1 ) aus dem Zeitraum 2008 bis Juli 2009 ausgewählt, im Frühjahr 2012 in die jeweiligen Interaktionscheck-Module der …

20.07.2017 | Pro und Kontra

Kann die Online-Therapie die Psychotherapie sinnvoll ergänzen? Kontra

Aus den besonderen Möglichkeiten des Internets für die Psychotherapie keinen Nutzen zu ziehen, wäre in etwa so, als hätte Freud sein Telefon abgeschafft. Internetangebote können für den einzelnen gezielten Einsatz psychotherapeutischer Methoden …

20.07.2017 | Kurzbeiträge

Fulminante EBV-Meningoenzephalitis

Gutes klinisches Outcome bei einer jungen, immunkompetenten Frau

Die 19-jährige Patientin wurde aufgrund eines gastrointestinalen Infektes mit blutig tingiertem Erbrechen und Fieber auf die Normalstation der Inneren Medizin aufgenommen. Im Vorfeld berichtete die Patientin über eine …

18.07.2017 | Leitthema Open Access

Computationale Neuroanatomie und Mikrostrukturbildgebung mit der Magnetresonanztomographie

Unter computationaler Neuroanatomie versteht man die Verwendung morphologischer Maße, die mithilfe der herkömmlichen klinischen MRT-Aufnahmetechniken (z. B. T1-gewichtete Bildgebung) bestimmt werden und beispielsweise genutzt werden, um die …

18.07.2017 | CME

Methamphetamin

Epidemiologie, klinische Bedeutung und Folgen des Gebrauchs

Methamphetamin („Meth“, „Crystal Meth“) ist ein hochwirksames, synthetisches Stimulans auf Amphetaminbasis, das dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. Die Verbreitung des Konsums ist derzeit in Deutschland noch regional begrenzt, der Missbrauch …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Der Nervenarzt ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift richtet sich an niedergelassene und in der Klinik tätige Ärzte für Neurologie, Psychiatrie und Nervenheilkunde. Grundlegende Erkenntnisse und aktuelle Informationen dieser Fachgebiete werden kompetent und praxisnah aufbereitet. Darüber hinaus werden Fragestellungen aus Teilbereichen wie Neuropathologie und Neurochirurgie bis hin zur Psychotherapie erörtert.
Ein umfassender Themenschwerpunkt mit aufeinander abgestimmten Beiträgen ist das Kernstück einer jeden Ausgabe. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen steht dabei die Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung im Vordergrund.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.
Die Beiträge in Der Nervenarzt durchlaufen einen Peer-Review-Prozess.

Aims & Scope
Der Nervenarzt is an internationally recognized journal addressing neurologists and psychiatrists working in clinical or practical environments. Essential findings and current information from neurology, psychiatry as well as neuropathology, neurosurgery up to psychotherapy are presented.
Review articles provide an overview on selected topics and offer the reader a summary of current findings from all fields of neurology and psychiatry.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve the scientific exchange.
Review articles under the rubric „Continuing Medical Education“ present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Der Nervenarzt are peer reviewed.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Neurologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.