Skip to main content
main-content

11.12.2015 | kurz notiert | Ausgabe 8/2015

InFo Onkologie 8/2015

S3-Leitlinie Palliativmedizin wirkt!

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 8/2015
Autor:
Friederike Klein
Insgesamt 230 Empfehlungen enthält die S3-Leitlinie Palliativmedizin [AWMF Registernummer 128 — 001OL], davon 100 evidenzbasiert. Das lasse sich für ein Fach sehen, dem die Evidenzbasierung häufig abgesprochen werde, betonte Bernd Alt-Epping, Göttingen, auf der DGHO-Jahrestagung 2015. Seit einem halben Jahr ist die Leitlinie veröffentlicht und es hat sich seiner Ansicht nach schon einiges getan:
1.
In der studentischen Lehre und der beruflichen Weiterbildung wurden Elemente und Inhalte der S3-Leitlinie implementiert.
 
2.
Basierend auf Leitlinienempfehlungen wurden zehn Qualitätsindikatoren konsentiert, etwa die Reduktion von Atemnot und Schmerz. „Diese Kennzahlen werden jetzt verlangt, wenn Sie sich bei der Deutschen Krebsgesellschaft als onkologisches Zentrum bewerben“, sagte Alt-Epping.
 
3.
Das Bewusstsein für die Vermeidung von Unter- und Übertherapie am Lebensende ist gewachsen und entspricht auch der aktuellen Initiative „Gemeinsam klug entscheiden“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).
 
4.
Die S3-Leitlinie stärkt den Rücken und unterstützt die Argumentation bei schwierigen, strittigen Fragen, z. B.
  • (Symptomatische) Behandlung der Dyspnoe mit Opioden
  • (Konsequente) Umsetzung von Frühintegrationskonzepten
  • (Kriterienbegründete) Therapiebegrenzung in der Sterbephase
 
...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2015

InFo Onkologie 8/2015 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise