Skip to main content
Erschienen in: hautnah dermatologie 4/2017

17.07.2017 | Tinea manus | Industrieforum

Therapie von Mykosen: Weniger ist mehr

verfasst von: Angelika Bauer-Delto

Erschienen in: hautnah dermatologie | Ausgabe 4/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Ist eine systemische Therapie einer Mykose indiziert, zählt Itraconazol zu den bevorzugt eingesetzten Substanzen. Itraconazol zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit, hohe Heilungsraten und ein breites Wirkspektrum aus, sagte Dr. Mounir Anwar, Landau. Das Risiko von Nebenwirkungen steige allerdings mit der Dosierung, und eine mögliche Hepatotoxizität limitiere den Einsatz von herkömmlichem Itraconazol auf drei Monate. Zu beachten ist außerdem, dass ein erhöhter pH-Wert im Magen und die Einnahme von Protonenpumpenhemmern die Resorption beeinträchtigen. …
Literatur
Zurück zum Zitat Anwar M: Neue Erreger und neue systemische Therapien in der Mykologie. Tagung „Dermatologische Praxis“, Frankenthal, 18. März 2017. Mit Unterstützung von ISDIN, München Anwar M: Neue Erreger und neue systemische Therapien in der Mykologie. Tagung „Dermatologische Praxis“, Frankenthal, 18. März 2017. Mit Unterstützung von ISDIN, München
Metadaten
Titel
Therapie von Mykosen: Weniger ist mehr
verfasst von
Angelika Bauer-Delto
Publikationsdatum
17.07.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
hautnah dermatologie / Ausgabe 4/2017
Print ISSN: 0938-0221
Elektronische ISSN: 2196-6451
DOI
https://doi.org/10.1007/s15012-017-2485-8

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

hautnah dermatologie 4/2017 Zur Ausgabe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.