Skip to main content
main-content
Erschienen in: Psychotherapeut 5/2006

01.09.2006 | Originalien

Wirksamkeit bioenergetischer Psychotherapien bei Patienten mit bekannter ICD-10-Diagnose

verfasst von: Dr. phil.lic.phil. Christa D. Ventling, Herbert Bertschi, Urs Gerhard

Erschienen in: Die Psychotherapie | Ausgabe 5/2006

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

In der vorliegenden Untersuchung wurde die Wirksamkeit der bioenergetischen Analyse und Therapie (BAT) retrospektiv bei Patienten mit definierter F-Diagnose nach „International Classification of Diseases- (ICD-)10“ im Anschluss einer Psychotherapie mithilfe von Fragebögen evaluiert. Es interessierte, ob die BAT bei bestimmten Diagnosen besser wirkt als bei anderen. Die Symptomcheckliste- (SCL-)90-R wurde so modifiziert, dass die psychische Befindlichkeit am Anfang und am Ende der Psychotherapie erfragt werden konnte. Der zweite, selbst konstruierte Fragebogen enthält Fragen zur Zufriedenheit mit dieser Therapieform, zur bioenergetischen Körperarbeit und deren Auswirkungen sowie zur Arbeitsweise des Psychotherapeuten (zugunsten der Lesefreundlichkeit wird die männliche Formulierung verwendet). Acht Psychotherapeuten schrieben 103 ehemalige Patienten an, von denen 48 (46,6%) die Fragebögen anonym retournierten. Sie teilten sich ausschließlich in die ICD-10-Diagnosegruppen F3, F4 und F6 mit 10, 26 und 12 Patienten. Alle Daten wurden sowohl für die einzelnen Diagnosegruppen wie auch für die gesamte Klientel ausgewertet. Die BAT führte bei allen Diagnosegruppen zu signifikanter Reduktion der Symptombelastung insgesamt als auch einzelner Symptomskalen. Die Wirkungsprofile der drei Diagnosegruppen unterscheiden sich nicht signifikant. Mithilfe der Körperarbeit gewonnene Einsichten führten zu einer signifikant höheren Symptomreduktion, unabhängig von der ICD-10-F-Diagnose. Die Mehrzahl der Patienten beurteilte die Beziehung zum Psychotherapeuten als sehr gut, die Wirkung und Zufriedenheit mit der erhaltenen psychotherapeutischen Körperarbeit als gut. Die Formulierung eines Therapieziels zu Beginn der Therapie war möglicherweise Voraussetzung für den Therapieerfolg. Die vorliegende Arbeit bestätigt die Ergebnisse früherer Wirksamkeitsstudien der BAT.
Fußnoten
1
Der Fragebogen FATZ kann von den Autoren bezogen werden.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Baddeley AD (1979) Die Psychologie des Gedächtnisses. Stuttgart, Klett-Cotta Baddeley AD (1979) Die Psychologie des Gedächtnisses. Stuttgart, Klett-Cotta
Zurück zum Zitat Frossard J, Kaiser R, Müllejans R, Richterich L (1993) Psychiatrische Basisdokumentation Basel-Stadt: Die Daten der psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Interne Publikation des VPB/PPB, Basel Frossard J, Kaiser R, Müllejans R, Richterich L (1993) Psychiatrische Basisdokumentation Basel-Stadt: Die Daten der psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Interne Publikation des VPB/PPB, Basel
Zurück zum Zitat Franke GH (2002) SCL-90-R. Symptom-Checkliste von L.R. Derogatis. Manual Deutsche Version, Beltz, Göttingen Franke GH (2002) SCL-90-R. Symptom-Checkliste von L.R. Derogatis. Manual Deutsche Version, Beltz, Göttingen
Zurück zum Zitat Eckberg M (1999) Case study of a survivor of political torture. Bioenerg Anal 10 (1):53–71 Eckberg M (1999) Case study of a survivor of political torture. Bioenerg Anal 10 (1):53–71
Zurück zum Zitat Gudat U (1997) Bioenergetische Analyse als ambulante Psychotherapie. Anwendungsbereiche und Wirkungen. Psychother Forum 5:28–37 Gudat U (1997) Bioenergetische Analyse als ambulante Psychotherapie. Anwendungsbereiche und Wirkungen. Psychother Forum 5:28–37
Zurück zum Zitat Hutzli E, Schneeberger E (1995) Die psychotherapeutische Versorgung in der deutschen Schweiz. Lizentiatsarbeit. Institut für Psychologie der Universität, Bern Hutzli E, Schneeberger E (1995) Die psychotherapeutische Versorgung in der deutschen Schweiz. Lizentiatsarbeit. Institut für Psychologie der Universität, Bern
Zurück zum Zitat Koemeda-Lutz M et al. (2003) Zwischenergebnisse zur Wirksamkeit von ambulanten Körperpsychotherapien. Eine Multicenter-Studie in Deutschland und der Schweiz. Psychother Forum 11 (2):70–79 Koemeda-Lutz M et al. (2003) Zwischenergebnisse zur Wirksamkeit von ambulanten Körperpsychotherapien. Eine Multicenter-Studie in Deutschland und der Schweiz. Psychother Forum 11 (2):70–79
Zurück zum Zitat Lairaiter AR (1995) Auf dem Weg zur Professionalität: Qualität und Qualitätssicherung für die Psychotherapie. Psychother Forum 3:175–185 Lairaiter AR (1995) Auf dem Weg zur Professionalität: Qualität und Qualitätssicherung für die Psychotherapie. Psychother Forum 3:175–185
Zurück zum Zitat Lowen A (1977) Bioenergetische Analyse: Eine Weiterentwicklung der Reich’schen Therapie. In: Petzold HG (Hrsg) Die neuen Körpertherapien. Deutscher Taschenbuch Verlag, München, S 112–121 Lowen A (1977) Bioenergetische Analyse: Eine Weiterentwicklung der Reich’schen Therapie. In: Petzold HG (Hrsg) Die neuen Körpertherapien. Deutscher Taschenbuch Verlag, München, S 112–121
Zurück zum Zitat Mahr R (2001) Traumatised children: a challenge for the bioenergetic therapist. In: Ventling CD (ed) Childhood psychotherapy. A bioenergetic approach. Karger, Basel, pp 70–82 Mahr R (2001) Traumatised children: a challenge for the bioenergetic therapist. In: Ventling CD (ed) Childhood psychotherapy. A bioenergetic approach. Karger, Basel, pp 70–82
Zurück zum Zitat Schweizer M et al. (2002) Struktur und Leistung der Psychotherapieversorgung in der Schweiz. Erhebung der Schweizer Charta für Psychotherapie. Psychother Forum 10 (3):127–146 Schweizer M et al. (2002) Struktur und Leistung der Psychotherapieversorgung in der Schweiz. Erhebung der Schweizer Charta für Psychotherapie. Psychother Forum 10 (3):127–146
Zurück zum Zitat Ventling CD (2002) Confronting multiple sclerosis. In: Ventling CD (ed) Body psychotherapy in progressive and chronic disorders. Karger, Basel, pp 14–34 Ventling CD (2002) Confronting multiple sclerosis. In: Ventling CD (ed) Body psychotherapy in progressive and chronic disorders. Karger, Basel, pp 14–34
Zurück zum Zitat Ventling CD (2004) Health-threatening bulimia nervosa and a promising new treatment approach. USA Body Psychother J 3(2):82–100 Ventling CD (2004) Health-threatening bulimia nervosa and a promising new treatment approach. USA Body Psychother J 3(2):82–100
Zurück zum Zitat Ventling CD, Gerhard U (2000) Zur Wirksamkeit bioenergetischer Psychotherapien und Stabilität des Therapieresultats. Psychotherapeut 45:230–236 CrossRef Ventling CD, Gerhard U (2000) Zur Wirksamkeit bioenergetischer Psychotherapien und Stabilität des Therapieresultats. Psychotherapeut 45:230–236 CrossRef
Zurück zum Zitat Zielke M, Kopf-Mehnert C (1978) Veränderungsfragebogen des Erlebens und Verhaltens (VEV). Beltz, Weinheim Zielke M, Kopf-Mehnert C (1978) Veränderungsfragebogen des Erlebens und Verhaltens (VEV). Beltz, Weinheim
Metadaten
Titel
Wirksamkeit bioenergetischer Psychotherapien bei Patienten mit bekannter ICD-10-Diagnose
verfasst von
Dr. phil.lic.phil. Christa D. Ventling
Herbert Bertschi
Urs Gerhard
Publikationsdatum
01.09.2006
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Psychotherapie / Ausgabe 5/2006
Print ISSN: 2731-7161
Elektronische ISSN: 2731-717X
DOI
https://doi.org/10.1007/s00278-006-0483-0

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2006

Psychotherapeut 5/2006 Zur Ausgabe

Originalien

Psychotherapie®