Skip to main content
main-content

DGIM 2017

Highlights

01.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Warum MODY-Diabetes oft nicht erkannt wird

Bei jungen Menschen kann hinter einem vermeintlichen Typ-1-Diabetes auch ein MODY-Diabetes stecken. Die Diagnose ist wichtig, weil Betroffene in der Regel  kein Insulin brauchen.

07.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Fehldiagnosen: Hier passieren die meisten ärztlichen Fehler

Der erste Gedanke ist nicht immer der beste: Wenn im Kopf schon die "falsche" Diagnose steht, wird es schwer, diese zu korrigieren. Und das kann fatale Konsequenzen haben.

30.04.2017 | DGIM 2017 | Nachrichten

Seuchen weltweit: Tipps zum Impfen

Brasilien, Pakistan, Laos – derzeit kämpfen einige Länder mit Krankheitsausbrüchen. Einige haben ihre Einreisebeschränkungen bereits verschärft. Worauf Reisende achten sollten.

Videos

11.05.2017 | Antiemetische Therapie | Video-Artikel | Onlineartikel

Übelkeit und Erbrechen nach Chemo richtig behandeln

Übelkeit und Erbrechen werden subjektiv zu den „negativsten“ und gefürchtetsten Nebenwirkungen der Chemotherapie gezählt. Sie können in drei Formen auftreten: akut, verzögert und antizipatorisch. PD Dr. Annalen Bleckmann erklärt im Video-Interview, wie die Patienten jeweils zu behandeln sind.

30.04.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Mit dem Klinik-Codex zur Klinik-Leitung

Damit Medizin vor Ökonomie kommt: Wie kann der "Klinik-Codex" der DGIM Ärzte im Gespräch mit der Klinikleitung unterstützen? Ein Video-Interview mit Prof. Petra-Maria Schumm Draeger, Kongresspräsidentin des 123. Internistenkongresses.

04.05.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Wann Polypharmazie gefährlich wird

"Polypharmazie ist immer ein Risikofaktor", sagt Arzneinmittel-Experte Prof. Dr. Daniel Grandt. Warum das so ist, und was das für die Betreuung von Patienten unter Multimedikation in der Praxis bedeutet, erklärt der Internist im Video-Interview.

Alle Inhalte

18.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Arzt & Patient

Aufklärungsamnesie: Mit diesen Tipps versteht Ihr Patient Sie besser

Die Studie der Uni Bielefeld zur Gesundheitskompetenz der Deutschen hat Anfang des Jahres Furore gemacht. Beim Internistenkongress gab es konkrete Tipps für Ärzte, wie eine gute Kommunikation die Kompetenz der Patienten fördern kann.

Autor:
Hauke Gerlof

17.05.2017 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Video-Artikel | Onlineartikel

Folge der onkologischen Therapie

Orale Mukositis: Wie sich die häufige Nebenwirkung verhindern lässt

Eine orale Mukositis gehört zu den häufigsten Nebenwirkungen einer onkologischen Therapie und kann die Lebensqualität von Krebspatienten stark beeinträchtigen. Was Patienten und Ärzte gegen sie unternehmen können, erklärt PD Dr. Annalen Bleckmann im Video-Interview.

16.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Update Medizinrecht

Praxisabgabe: Spielraum für Internisten bald passé?

Noch lassen sich Arztsitze von Fachinternisten in den meisten Regionen schwerpunktneutral nachbesetzen. Ein BSG-Urteil könnte dies aber bald ändern.

Autor:
Rebekka Höhl

16.05.2017 | DGIM 2017 | Nachrichten

Vitamin D, Jod, Folsäure und Co.

Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder Unsinn?

In einer Sitzung beim Internistenkongress wurden Argumente pro und contra Nahrungsergänzungsmittel in den Ring geworfen. Zumindest auf einen Minimalkonsens konnten sich die Kontrahenten verständigen. 

Autor:
Roland Fath

16.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Individuelle Therapieziele

Diabetestherapie beim alten Menschen "ist anders"

Abhängig von der Gebrechlichkeit sind bei alten Diabetikern die Therapieziel zu lockern. Hohe Priorität haben Hypoglykämievermeidung und Lebensqualität.

Autor:
Wolfgang Geissel

15.05.2017 | Onkologische Notfälle | Video-Artikel | Onlineartikel

Febrile Neutropenie

Wachstumsfaktoren gegen den onkologischen Notfall

Die febrile Neutropenie nach einer Chemotherapie ist ein onkologischer Notfall. Wie er behandelt wird und wann Wachstumsfaktoren einzusetzen sind, erklärt PD. Dr. Annalen Bleckmann im Interview mit SpringerMedizin.

14.05.2017 | Palliativmedizin | Kongressbericht | Nachrichten

Fünf wichtige Symptome

Die Diagnostik des Sterbens erfordert Intuition

Wann beginnt das Sterben? Diese Frage ist nicht immer einfach zu beantworten. Doch welche konkreten Anzeichen sprechen für einen wahrscheinlichen Todeseintritt?

Autor:
Dr. med. Peter Stiefelhagen

11.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Hypertonie-Leitlinie

Risikopatienten: Bald niedrigeres Blutdruckziel?

Der Zielblutdruck von ≤ 130mmHg bei Risikopatienten könnte bald in die Leitlinien eingehen, wie auf dem Internistenkongress angedeutet wurde.

Autor:
Roland Fath

11.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Abnehmen mit Genuss

KFZ-Diät: Eine gute Option zur Gewichtsreduktion

"Low Fat" und "Low Carb" sind zwei mögliche Strategien, um Gewicht zu reduzieren. Die KFZ-Diät nutzt die Vorteile beider Methoden für ein ausgewogenes Ernährungsprogramm.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

11.05.2017 | Antiemetische Therapie | Video-Artikel | Onlineartikel

Antiemetische Therapie

Übelkeit und Erbrechen nach Chemo richtig behandeln

Übelkeit und Erbrechen werden subjektiv zu den „negativsten“ und gefürchtetsten Nebenwirkungen der Chemotherapie gezählt. Sie können in drei Formen auftreten: akut, verzögert und antizipatorisch. PD Dr. Annalen Bleckmann erklärt im Video-Interview, wie die Patienten jeweils zu behandeln sind.

11.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Für Patienten & Kliniken

Vom hohen Risiko durch ungeimpfte Ärzte

Ungeimpfte Ärzte und Pflegekräfte sind in Deutschland ein großes Problem. Das wurde bei einer Podiumsdiskussion beim Internistenkongress deutlich. Beispielhaft ist ein Masern-Ausbruch an einer Klinik. 

Autor:
Wolfgang Geissel

11.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Gendermedizin

Bei Osteoporose ist "Mann" schlechter dran

Dass bei kardiovaskulären Erkrankungen Frauen eine schlechtere Prognose haben als Männer, ist bekannt. Bei Osteoporose hingegen sind es die Männer, die schlechter versorgt werden.

Autor:
Roland Fath

11.05.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Strategien für die Praxis

Tipps zum Absetzen von Arzneimitteln

Weniger kann mehr sein – das gilt auch für viele Patienten mit Polypharmazie. Doch an welchen Richtlinien und Kriterien kann der Arzt sich beim Absetzen von Arzneimitteln orientieren? Letztlich ist immer individuelles Vorgehen gefragt, betont Prof. Dr. Daniel Grandt im Interview. 

10.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Übertrainingssyndrom

Wenn zu intensiver Sport schadet

Hohe Trainingsintensitäten oder zu monotone Belastungen können bei Sportlern zum Übertrainingssyndrom führen.

Autor:
Roland Fath

08.05.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Medizin vor Ökonomie

Warum Deutschland einen Klinik-Codex braucht

Betriebswirtschaftliche Zwänge erschweren zunehmend medizinisch-ethisches Handeln: Damit sich in den Kliniken etwas ändert, hat die DGIM nun einen "Klinik-Codex" als Rückenstärkung für die angestellten Ärzte entwickelt. DGIM-Kongresspräsidentin Prof. Petra-Maria Schumm Draeger über die Inhalte und Hintergründe.

07.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Trügerische erste Idee

Fehldiagnosen: Hier passieren die meisten ärztlichen Fehler

Der erste Gedanke ist nicht immer der beste: Wenn im Kopf schon die "falsche" Diagnose steht, wird es schwer, diese zu korrigieren. Und das kann fatale Konsequenzen haben.

Autor:
Roland Fath

06.05.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Patient mit Multimedikation

Polypharmazie: Vom problematischen Medikamenten-Mix

10 bis 15 Medikamente nehmen Patienten mit Polypharmazie häufig gleichzeitig ein. Was erhöht das Risiko für Übermedikation? Und welche Medikamente machen in dieser Situation typischerweise die meisten Probleme? Ein Interview mit Prof. Dr. Daniel Grandt, Saarbrücken.

06.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

"Klug entscheiden"

Leberzirrhose: Sono-Kontrolle alle sechs Monate!

In der DGIM-Initiative "Klug entscheiden" haben auch die Gastroenterologen Positiv- und Negativ-Empfehlungen erarbeitet. Eine davon betrifft die Früherkennung hepatozellulärer Karzinome.

Autor:
Dr. Marlinde Lehmann

04.05.2017 | DGIM 2017 | Video-Artikel | Onlineartikel

Von Wechselwirkung bis Selbstmedikation

Wann Polypharmazie gefährlich wird

"Polypharmazie ist immer ein Risikofaktor", sagt Arzneinmittel-Experte Prof. Dr. Daniel Grandt. Warum das so ist, und was das für die Betreuung von Patienten unter Multimedikation in der Praxis bedeutet, erklärt der Internist im Video-Interview.

03.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Gefährdet Ökonomisierung das Berufsethos?

Wie gelingt es Ärzten, dem wachsenden ökonomischen Druck im Arbeitsalltag zu widerstehen? Thema bei der Festveranstaltung zum Internistenkongress.

Autor:
Christoph Fuhr
Bildnachweise