Skip to main content
main-content

01.04.2015 | Reports of Original Investigations | Ausgabe 4/2015

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 4/2015

Efficacy of a single dose of dexmedetomidine for cough suppression during anesthetic emergence: a randomized controlled trial

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie > Ausgabe 4/2015
Autoren:
MD Jeong Soo Lee, MD, PhD Seung Ho Choi, MD Young Ran Kang, MD Yunhee Kim, MD, PhD Yon Hee Shim
Wichtige Hinweise
This study was presented as a scientific poster at the 2013 Annual Meeting of Euroanaesthesia, June 3, 2013; Barcelona, Spain.

Author contributions

Yon Hee Shim supervised the conception and design of the study and wrote the manuscript. Jeong Soo Lee and Seung Ho Choi participated in conducting the experiments and drafting the manuscript. Jeong Soo Lee, Seung Ho Choi, Young Ran Kang, and Yunhee Kim contributed to the data collection and analysis. Young Ran Kang and Yunhee Kim contributed to the study design. All authors contributed to the final manuscript.

Abstract

Purpose

Maintenance of a remifentanil infusion during anesthetic emergence has been reported to decrease the incidence of coughing and thereby help to ensure a smooth emergence. It may, however, cause respiratory depression and possibly delay emergence. The purpose of this study was to investigate the effect of a single dose of dexmedetomidine combined with a low-dose remifentanil infusion on cough suppression during emergence from general anesthesia.

Methods

American Society of Anesthesiologists physical status I-II adults undergoing elective thyroidectomy under sevoflurane anesthesia were recruited and randomly allocated to receive either dexmedetomidine 0.5 μg·kg−1 iv (Group D, n = 70) or saline (Group S, n = 71), each combined with a low-dose remifentanil infusion ten minutes before the end of surgery. Coughing was assessed using a four-point scale. The respiratory rate (RR), heart rate (HR), and mean arterial pressure were also recorded.

Results

The incidence of coughing was lower in Group D than in Group S (64% vs 91%, respectively; mean difference 27%; 95% confidence interval [CI] 13 to 41; P < 0.001). The median cough grade at extubation was also lower in Group D. Mean arterial pressure and HR were elevated in Group S during tracheal extubation but were similar to baseline values in Group D. There was no difference in RR between the two groups throughout the study. A small delay in extubation was observed in Group D (3 minutes longer than Group S; 95% CI 2 to 4; P < 0.001).

Conclusion

Compared with an infusion of low-dose remifentanil alone, the addition of a single dose (0.5 μg·kg−1) of dexmedetomidine during emergence from sevoflurane-remifentanil anesthesia was effective in attenuating coughing and hemodynamic changes and did not exacerbate respiratory depression after thyroid surgery. This trial was registered at Clinicaltrial.gov, identifier: NCT01774305.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2015

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 4/2015 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise