Skip to main content
Erschienen in:

25.01.2023 | Meine Methode

Ein Lächeln für Kinder – Shōnishin in der Behandlung traumatisierter Kinder

verfasst von: Thomas Wernicke, Eva Kreuchauf, Dr. med. Sylvain Juilland

Erschienen in: Deutsche Zeitschrift für Akupunktur | Ausgabe 1/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In der Behandlung traumatisierter Kinder hat sich Shōnishin als einfache und wirkungsreiche Behandlungsmethode bewährt. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wernicke T (2022) Shōnishin als modulares Behandlungskonzept in der Schmerzbehandlung. Dtsch Z Akupunkt 65(3):183–185CrossRef Wernicke T (2022) Shōnishin als modulares Behandlungskonzept in der Schmerzbehandlung. Dtsch Z Akupunkt 65(3):183–185CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Wernicke T (2012) 5. Großes Praxissymposium der Japanischen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Kinderakupunktur. Dtsch Z Akupunkt 55(1):51–52CrossRef Wernicke T (2012) 5. Großes Praxissymposium der Japanischen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Kinderakupunktur. Dtsch Z Akupunkt 55(1):51–52CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Wernicke T (2020) Shōnishin. Entwicklungsphysiologie und Meridian-Entfaltung in der Kinderakupunktur. Kiener, München Wernicke T (2020) Shōnishin. Entwicklungsphysiologie und Meridian-Entfaltung in der Kinderakupunktur. Kiener, München
5.
Zurück zum Zitat Kalbantner-Wernicke K, Haase T (2022) Baby-Shiatsu – mit Glücksgriffen und Zauberpunkten stark ins Leben. Freya, Engerwitzdorf/Mittertreffling Kalbantner-Wernicke K, Haase T (2022) Baby-Shiatsu – mit Glücksgriffen und Zauberpunkten stark ins Leben. Freya, Engerwitzdorf/Mittertreffling
6.
Zurück zum Zitat Lotze M, Ladda A-M, Roschka S, Platz T, Dinse HR (2017) Priming hand motor training with repetitive electric stimulation of the finger tips; performance gain and neural training effects. Brain Stimul 10:139–146CrossRefPubMed Lotze M, Ladda A-M, Roschka S, Platz T, Dinse HR (2017) Priming hand motor training with repetitive electric stimulation of the finger tips; performance gain and neural training effects. Brain Stimul 10:139–146CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Raith W, Resch B, Urlesberger B (2014) Laserakupunktur als unterstützende Therapie beim Neugeborenen mit Entzugssyndrom aufgrund mütterlicher Substitutionstherapie: Erste Ergebnisse einer Pilotstudie. Dtsch Z Akupunkt 57(3)12–17 Raith W, Resch B, Urlesberger B (2014) Laserakupunktur als unterstützende Therapie beim Neugeborenen mit Entzugssyndrom aufgrund mütterlicher Substitutionstherapie: Erste Ergebnisse einer Pilotstudie. Dtsch Z Akupunkt 57(3)12–17
8.
Zurück zum Zitat Fujibayashi R (1800) Anma tebiki [Anma Handbuch]. Yoshida Shimpē, Kyōto (藤林良伯: 按摩手引. 吉田新兵衞, 寛政十二年刊) Fujibayashi R (1800) Anma tebiki [Anma Handbuch]. Yoshida Shimpē, Kyōto (藤林良伯: 按摩手引. 吉田新兵衞, 寛政十二年刊)
Metadaten
Titel
Ein Lächeln für Kinder – Shōnishin in der Behandlung traumatisierter Kinder
verfasst von
Thomas Wernicke
Eva Kreuchauf
Dr. med. Sylvain Juilland
Publikationsdatum
25.01.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Deutsche Zeitschrift für Akupunktur / Ausgabe 1/2023
Print ISSN: 0415-6412
Elektronische ISSN: 1439-4359
DOI
https://doi.org/10.1007/s42212-022-00528-3

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2023

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur 1/2023 Zur Ausgabe

Buchbesprechungen

Buchbesprechungen

Neu im Fachgebiet AINS

Schläge auf den Rücken sind die beste Erste Hilfe

11.07.2024 Techniken in der Notfallmedizin Nachrichten

Bei der Aspiration eines Fremdkörpers mit Verschluss der Atemwege ist rasche Hilfe erforderlich. Doch welche Methode verspricht den meisten Erfolg? Eine Studie aus Kanada hat drei Techniken miteinander verglichen.

Bewusstsein während Reanimation – gibt es "typische" Fälle?

10.07.2024 Kardiopulmonale Reanimation Nachrichten

Australische Rettungsdienstdaten deuten darauf hin, dass sich Fälle, in denen eine laufende Reanimation Anzeichen von Bewusstsein induziert, von anderen Wiederbelebungsfällen unterscheiden könnten. Etwa mit Blick auf die Überlebenschancen.

Cholestatische Hepatitis durch Syphilis

09.07.2024 Treponema pallidum Nachrichten

Ein Mann kommt mit Gelbsucht in die Notaufnahme. In der Klinik wird eine cholestatische Hepatitis festgestellt, die Ursache bleibt zunächst jedoch im Dunklen. Erst ein Sehschärfenverlust durch ein Retinaödem weist auf den Auslöser: Treponema pallidum.

Engpass-Syndrom als Rückenschmerz-Ursache oft übersehen?

04.07.2024 Nacken- und Rückenschmerz Nachrichten

Hinter anhaltenden Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel könnte ein Engpass-Syndrom der oberen Gesäßnerven stecken. Wie eine Studie aus Istanbul nahelegt, wird dieses in der Praxis möglicherweise häufig übersehen.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.