Skip to main content

Herz

Ausgabe 6/2022

Inhalt (11 Artikel)

Schwerpunkt

Bifurkationsläsionen

Luise Gaede

Schwerpunkt

Kalzifizierte Stenosen richtig behandeln

Recha Blessing, Tommaso Gori

Schwerpunkt

Mechanische Kreislaufunterstützungssysteme

C. Liebetrau, H. Eggebrecht, A. Schmermund

Schwerpunkt

Zukunft der interventionellen Kardiologie

D. Sötemann, C. Grothusen, H. Möllmann

Original articles

White thrombi on optical coherence tomography after rotational atherectomy of severely calcified coronary lesions

Cheng-fu Cao, Yu-liang Ma, Qi Li, Jian Liu, Hong Zhao, Ming-yu Lu, Wei-min Wang

Open Access Original articles

Survey of clinical practice pattern in Germany’s certified chest pain units

Frank Breuckmann, Stephan Settelmeier, Tienush Rassaf, Felix Post, Winfried Haerer, Johann Bauersachs, Harald Mudra, Thomas Voigtländer, Jochen Senges, Thomas Münzel, Evangelos Giannitsis

Sportkardiologie

Felix Stegmüller, Jonas Dinter, Barbara Ritzer, Celina Seth, Luis Stadler, Katrin Esefeld, Martin Halle

Aktuelle Ausgaben

So beeinflussen Herzinfarkte auf lange Sicht die Sterblichkeit

20.06.2024 ST-Hebungsinfarkt Nachrichten

Wie hoch ist bei Patienten, die nach einem ST-Hebungs-Myokardinfarkt die initiale Hochrisikophase überleben, auf lange Sicht das Sterberisiko? Eine Studie aus Dänemark liefert dazu nun aufschlussreiche Daten.

Protonenpumpenhemmer stoppt Arrhythmie

20.06.2024 Protonenpumpenhemmstoffe Nachrichten

Wenn Nervenfasern aus dem Magen und dem Herzen im Gehirn dicht beieinander liegen, kann auch mal etwas schiefgehen: So lässt sich erklären, weshalb Schmerzen durch einen Magentumor bei einem Mann eine ventrikuläre Extrasystolie auslösen – und PPI diese beenden.

Ob Apixaban nützt oder schadet, entscheidet der CHA2DS2-VASc-Score

20.06.2024 Therapie des Vorhofflimmerns Nachrichten

Patienten mit subklinischem Vorhofflimmern tragen ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle. Da stellt sich die Frage nach einer medikamentösen Antikoagulation. Offenbar hängt es aber vom CHA2DS2-VASc-Score ab, ob die Gabe von Apixaban von Vorteil ist.

Wie SGLT2-Hemmer es schaffen, die Mortalität zu reduzieren

20.06.2024 Kardiologische Therapie Nachrichten

SGLT2-Hemmer verhindern keine Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Aber sie reduzieren die kardiovaskuläre Mortalität bei einem breiten Spektrum von Patienten. Wie sie das schaffen, verdeutlicht eine Metaanalyse von Daten aus elf randomisierten Studien.

Update Kardiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.