Skip to main content
main-content

03.09.2020 | Laser | fortbildung | Ausgabe 4/2020

Strukturiertes Vorgehen zur praktischen Anwendung
ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2020

Komplikationsvermeidung bei Laserbehandlungen

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 4/2020
Autor:
Elisabeth Roider
zum Fragebogen im Kurs
Die Anwendungsmöglichkeiten von Lasern und anderen optischen Strahlungsquellen in der Dermatologie haben sich in den letzten Jahren wesentlich erweitert. Da die Datenlage bezüglich möglicher Nebenwirkungen ungenügend ist, ist die genaue Kenntnis von entsprechenden therapeutischen Endpunkten und Warnzeichen für Nebenwirkungen unverzichtbar. Zu den häufigsten temporären oder irreversiblen Nebenwirkungen zählen Rötung, Blasenbildung, Ödeme, Krusten, Wundinfektion, Hypo- und Hyperpigmentierungen, Narben und Verbrennungen. Um solche Nebenwirkungen zu vermeiden, hilft ein strukturiertes Vorgehen, das Planungs-, Durchführungs- und Nachsorgefehler umfasst. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise